Geosystems hat Talent

Von Heerbrugg bis zum Finale von „America's Got Talent“ – Einblicke in Sachen Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben von einer ambitionierten Praktikantin

Wenn Nathanya Koehn nicht gerade das Produktmarketing-Team im Büro von Leica Geosystems in Heerbrugg in der Schweiz unterstützt, probt sie mit Zurcaroh, einer Akrobatik- und Tanzgruppe aus Österreich mit mehr als zehn Jahren Bühnenerfahrung, die atemberaubendsten gymnastischen Tanzchoreographien.

Das gleiche Maß an harter Arbeit und Teamgeist, das Nathanya und ihr Team auszeichnet, hat ihr den zweiten Platz bei „America's Got Talent“ eingebracht, einer Fernsehshow mit durchschnittlich 11 Millionen Zuschauern pro Staffel und einer Vielzahl an Teilnehmern mit besonderen Talenten aus den USA und aus dem Ausland.

Für die in der Rheinebene aufgewachsene marketingbegeisterte Tänzerin kamen die Reflektoren, Scheinwerfer und Punkteanzeigen ganz unerwartet. Leica Geosystems kennt Nathanya schon von Kindesbein an. Wenn Nathanya mit ihrem Vater, der bei der Arbeit Instrumente von Leica Geosystems verwendete, am Firmengelände von Leica Geosystems in Heerbrugg vorbeifuhr, erklärte er ihr: „Leica Geosystems steht für Präzision und hohe Qualität.“

„Mir ist es wichtig, dass ich mich mit meiner Arbeit identifizieren kann und dass ich den Sinn dahinter sehe. Unsere Produkte und Lösungen tragen erkennbar dazu bei, dass den Anwendern die Arbeit leichter von der Hand geht, und das mit höherer Qualität. Wir unterstützen unsere Kunden dabei, das Optimum aus ihrer Arbeit herauszuholen – das liebe ich wirklich am Unternehmen,“ erklärt Nathanya.

Diese Suche nach einer sinnvollen Verwendung ihrer Zeit war für Nathanya die Motivation, sich bei Leica Geosystems zu bewerben. Mit ihrem hohen Arbeitsethos und ihrer hilfsbereiten Grundeinstellung sicherte sie sich einen Praktikumsplatz im Produktmarketing-Team. Derzeit unterstützt Nathanya die Arbeit am Ortungsportfolio und im Bereich hochwertige Marken. Dabei arbeitet sie an Entwürfen für Broschüren, unterstützt das Marketing in den sozialen Medien und Auftritte auf Branchenveranstaltungen wie Intergeo und Bauma.

„Am besten gefällt mir, dass ich so viele verschiedene Aufgaben übernehmen kann und für eine Reihe an Projekten verantwortlich bin. Jeden Tag gehe ich mit dem Gefühl nach Hause, etwas Neues gelernt zu haben. Abgesehen von der spannenden Arbeit habe ich auch noch ein großartiges Team, mit dem ich mich sehr wohl fühle. Das ist für mich die beste Praktikantenrolle, die ich mir vorstellen kann,“ sagt Nathanya.

Nathanya ist bewusst, dass auf dem Weg zum Erfolg Hingabe und Beharrlichkeit erforderlich sind. Vor allem aber hat sie erkannt, dass Leistungen, die tatsächlich Wirkung zeigen, auf gemeinsamen Bemühungen – Teamwork – beruhen. Mit Unterstützung ihres Teams in Heerbrugg konnte Nathanya ein ums andere Mal mit Zurcaroh die Bühne erobern und das Publikum und die Jury beeindrucken. Mit ihren atemberaubenden Darbietungen, die einer Show in Las Vegas in nichts nachstehen, erreichte Zurcaroh das Finale und belegte den zweiten Platz bei der Show „America's Got Talent“.

„Hinter den Kulissen des Dolby Theaters in Hollywood zu stehen, wo die Oscars verliehen werden, in der Nähe des Walk of Fame zu übernachten – auch wenn wir nicht viel von Los Angeles zu sehen bekamen, da wir ohne Unterbrechung proben mussten – und miterleben zu dürfen, wie eine so gewaltige Show produziert wird, ist eine einmalige Gelegenheit.“

„Wir sind so glücklich und dankbar für diese gesamte Erfahrung – es kommt uns so vor, als hätten wir gewonnen. Auch wenn wir nicht gewonnen haben, erreichen uns Angebote für Auftritte aus der ganzen Welt. Wir haben die Menschen begeistert und ein Wahnsinns-Feedback bekommen – etwas Wertvolleres als das kann man gar nicht gewinnen,“ sagt Nathanya.

Aktuell, nun, da die Show vorbei ist, trainiert Nathanya unter der Woche drei Mal sowie am Wochenende. „Da ich sowohl die Arbeit als auch das Tanzen liebe, kann ich meine Leidenschaft ausleben. Ich bringe also kein großes Opfer. Ich versuche, mir an den Tagen, an denen ich keine Proben habe, Zeit für mich zu nehmen und ein Gleichgewicht zwischen Arbeit, Freunden, Familie und der Kirchengruppe, die ich leite, zu finden,“ erzählt Nathanya. „Ich bin der Firma überaus dankbar für all die Unterstützung, die ich auf diesem Weg zu „America's Got Talent“ erhalten habe.“

Nathanya ist bewusst, dass auf dem Weg zum Erfolg Hingabe und Beharrlichkeit erforderlich sind. Vor allem aber hat sie erkannt, dass Leistungen, die tatsächlich Wirkung zeigen, auf gemeinsamen Bemühungen – Teamwork – beruhen. Mit Unterstützung ihres Teams in Heerbrugg konnte Nathanya ein ums andere Mal mit Zurcaroh die Bühne erobern und das Publikum und die Jury beeindrucken. Mit ihren atemberaubenden Darbietungen, die einer Show in Las Vegas in nichts nachstehen, erreichte Zurcaroh das Finale und belegte den zweiten Platz bei der Show „America's Got Talent“.

Kontaktieren Sie Leica Geosystems

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner für Vertrieb, Support und technischen Service.