Leica iCON roller – Mit visueller Durchgangszählung mehr erreichen

Erledigen Sie Verdichtungsarbeiten schneller!

Leica iCON roller –Verdichtungsarbeiten schneller erledigen

Erleben Sie die einzigartigen Vorteile der Leica iCON Maschinensteuerungssysteme jetzt auch in Ihrer Walze und profitieren Sie von der einfachen und unkomplizierten Darstellung des Verdichtungsprozesses.

Bei iCON roller kommt es auf Einfachheit an, da dies dazu beiträgt, den Verdichtungsvorgang zu überwachen und zu dokumentieren und gleichzeitig die Qualität der Verdichtung zu verbessern und die Betriebskosten zu senken.

Vorteile

  • Problemlose Umrüstung für jede Walzenspezifikation
  • GNSS-Positionierung mit einer Genauigkeit bis zu 2 cm
  • Farbige Visualisierung der Kartierung anhand eines Durchgangszählers auf dem Bildschirm
  • Geschwindigkeitsüberwachung und -warnung für einen konstanten Verdichtungsablauf
  • Vermeidung von Über- oder Unterverdichtung und daraus resultierender kostspieliger Nachbearbeitungen
  • Drahtlose Datenübertragung für eine Verlaufskontrolle in Echtzeit
  • Arbeitsberichte für die Qualitätskontrolle oder Zahlungsfreigabe

Leica Geosystems bietet 3D-Maschinensteuerungslösungen für Planier-, Bagger- und Asphaltierarbeiten. Der iCON roller für Verdichtungsarbeiten ergänzt dieses Angebot um eine Anwendung, die äußerst wichtig ist für die Langlebigkeit eines Infrastruktur- oder Bauprojektes. Schon geringfügige Qualitätsabweichungen können kostenintensive Folgen haben, wenn der verdichtete Boden in den einzelnen Ebenen nicht für die erforderliche Last geeignet ist. iCON roller vereinfacht die Verdichtungsarbeit für den Bauunternehmer und den Walzenfahrer, trägt bei geringeren Kosten zu einer höheren Verdichtungsqualität bei und senkt gleichzeitig das Risiko für jegliche Verformungen oder Risse.

Vorbereitung

  • Hochladen der Projektdaten (XML-Dateien) über iCON telematics
  • Importieren der Ebenendateien mit Durchgangszählung und Geschwindigkeitszielen
  • Anpassung des Bildschirms (Draufsicht oder 3D-Ansicht/Offsetansicht)

Arbeitsablauf
Automatisierte Protokollierung des Arbeitsprozesses mit GNSS-Koordinaten

  • Aktivierung der Vibrationsfunktion bei Bedarf
  • Überwachung der Überfahrten anhand eines Durchgangszählers auf der Anzeige
  • Einhalten des Geschwindigkeitsfensters und Beachten der Geschwindigkeitswarnungen
  • Die Arbeit ist abgeschlossen, wenn die erforderliche Anzahl von Überfahrten für die gesamte Fläche erfolgt ist.

Qualitätskontrolle

  • Kontrolle des Fortschritts in Echtzeit über iCON telematics
  • Zusammenfassung der Projektdaten in einem umfassenden Arbeitsbericht durch iCON telematics beim Einsatz mehrerer Walzen
  • Generieren eines Arbeitsberichts für die Qualitätskontrolle oder Zahlungsfreigabe

New hardware platform from Leica Geosystems Machine Control

New machine control hardware platform: Leica MCP80 panel and MDS series docking station.

Kontaktieren Sie Leica Geosystems

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner für Vertrieb, Support und technischen Service.

Registrieren Sie sich noch heute bei myWorld!

myWorld bietet Kunden und Partnern eine breite Palette an Services, Informationen und Schulungsmaterial.

Leica MCP80 3D Machine Control Panel & Leica MDS Series Docking Station

One-for-all 3D Machine Control panel and docking station