Leica iCON iGD3 – 3D–System

Intelligente 3D-Planierlösung für Dozer

Leica iCON grade iGD3

Das Leica iCON iGD3 Planiersystem wird Ihre Art der Räumung von Erdmassen und Feinplanie revolutionieren. Das 3D-System liefert Ihnen die herzustellenden Oberflächen direkt in der Kabine. Sie arbeiten an jeder gewünschten Stelle des Projektentwurfs völlig unabhängig und genau, positioniert von einem GNSS-System oder einer Robotic Totalstation. Das System iCON grade iGD3 für Dozer ermöglicht eine optimale Maschinennutzung und hohe Produktivität und trägt dazu bei, Materialkosten bei der Erdbewegung und Feinplanie einzusparen. Das System lässt sich mit zahlreichen Sensoren steuern und kombiniert einfache Bedienung, Flexibilität und eine selbsterklärende Benutzeroberfläche.

In die Lösung ist Leica ConX integriert, was Ihnen einen einfachen Datentransfer vom Büro zu den Maschinen, Fernsupport sowie ein einfaches Fuhrparkmanagement über die ConX-Website ermöglicht.

Hauptvorteile

Gesteigerte Produktivität
  • Maximale Maschinenauslastung und Rentabilität ab dem ersten Tag durch genaue Planie von vornherein
  • Sie sparen Zeit bei der Einrichtung und können innerhalb von Minuten mit der Arbeit beginnen. Das System iCON grade iGD3 speichert alle Ihre Einstellungen.
Noch mehr Flexibilität
  • Einzigartige Snap-on/Snap-off-Technologie
  • Schnelles Entfernen wichtiger Komponenten über Nacht schützt vor Diebstahl.
Kosteneinsparungen
  • Schneller Arbeitsablauf spart Betriebskosten.
  • Geringere Arbeitskosten dank Reduzierung oder Wegfall von Kontrollmessungen
Mehr Vorteile durch Produktivitätssteigerung:
  • Kontaktfreie Bedieneinheit – Schluss mit Steckern und Kabeln!
  • Kein zu tiefes Ausheben mehr – automatische Schildsteuerung (Side-Shift) für Motorgrader mit unserer einzigartigen Tri-Sonic-Technologie oder unseren GNSS-/TPS-Sensoren
  • Erstellen von Referenzoberflächen mit bis zu vier Neigungen
  • Präzise Einhaltung des Schildwinkels an Bruchkanten bei Bedarf dank „Hold-Slope“-Funktion
  • Arbeitet mit den meisten gängigen Totalstationen und GNSS-Sensoren
  • Automatische Systemabschaltung bei Entnahme der Bedieneinheit
  • Speicherung der maschinenspezifischen Einstellungen in der Dockingstation
  • ConX Services voll integriert
  • Wählen Sie zwischen verschiedenen benutzerdefinierten Konfigurationen.

Leica iCON CoPilot
Finden Sie mehr über die Funktion CoPilot für iGD2 heraus: für ein geringeres Maß an Komplexität. Kritische Faktoren, wie die Querneigung und die Höhe des Schildes, werden automatisch vom iGD CoPilot angepasst.

Einheitliche Hardwareplattform
Dank der Bedieneinheit Leica MCP80 und der Dockingstation der MDS-Serie besteht die Möglichkeit, die Steuerungseinheit auf der Baustelle in verschiedenen Baumaschinen mit 3D-Maschinensteuerung im Wechsel einzusetzen. Die intelligente Dockingstation der MDS-Serie speichert die Kalibrierwerte und hydraulischen Parameter. Somit benötigt die MCP-Einheit überhaupt keine Kabel. Die Bedieneinheit MCP80 ist für härteste Umgebungsbedingungen gerüstet. Die Einheit ist nach Schutzart IP66 und IP67 eingestuft und gegen Eindringen von Staub und Wasser geschützt: eine echt widerstandsfähige Steuerungseinheit für Hoch- und Tiefbau.

New hardware platform from Leica Geosystems Machine Control

New machine control hardware platform: Leica MCP80 panel and MDS series docking station.

Leica MCH100 Maschinenüberwachung

Echtzeitlösung Überwachung Erdbewegung Maschinenaktivität

Kontaktieren Sie Leica Geosystems

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner für Vertrieb, Support und technischen Service.