Leica SiRailScan: Intelligente 3D-Verarbeitung für den Schienenverkehr

Umfassende Bestandsgeometrie und Merkmalextrahierung im Batch für den Schienenverkehr

SiRailScan von Leica Geosystems – Mobile Sensorplattformen – Software

SiRailScan von Leica Geosystems ermöglicht eine umfassende Extrahierung des Bestandsschienennetzes mit ingenieurstauglicher Genauigkeit. Die Bestandsinfrastruktur-Analyse des Schienennetzes ermöglicht mehr Sicherheit durch Zugsicherungssysteme und die Umsetzung kostengünstiger technischer Lösungen. Mit klassenbester Batch-Verarbeitung und Netzwerkextrahierung eignet sich SiRailScan von Leica Geosystems perfekt für die Überwachung und Instandhaltung privater und öffentlicher Schienennetze.

Die Software bietet folgende Funktionen:
  • Importieren von Scandatenformaten aller Scansysteme sowie von LAS-/ASCII-/PTS-/DXF-Dateien
  • Importieren von Kontrollpunkten als geometrische Objekte
  • Erstellen von Schnittebenen / einfachen Querschnitt- / Längsschnittprofilen
  • Erstellen/Ändern von geometrischen Objekten aus der Punktwolke
  • 3D-Messung in der Punktwolke, auch relativ zur Mittellinie zwischen den Schienen
  • Exportieren von Tif und DXF, Exportieren der geometrischen Objekte als DXF- oder ASCII-Datei, Exportieren in die Formate 3DS und DGN sowie benutzerdefinierte Formate
  • Dynamische Kollisionserkennung und -analyse im Batch  basierend auf der Bestandsachse oder dem Gleisentwurf
  • Batch-Verarbeitung zur Erstellung von Schnittprofilen entlang der Mittellinie mit anschließender Vektorisierung und Export in das DXF-Format
  • Batch-Extrahierung der bestehenden Schienengeometrie mit Genauigkeits- und Zuverlässigkeitswerten (linke/rechte Schiene und Mittellinie)
  • Batch-Verarbeitung für Erfassung, Vektorisierung und Export von Fahrdrähten
  • Vergleich zwischen Entwurf und Bestand mit anschließendem Export in ein vordefiniertes Format (ASCII, DXF, DGN, PDF oder ein anderes benutzerdefiniertes Format)
  • Messung der Minimal-, Horizontal, Vertikal- und Radialdistanz zwischen dem vordefinierten Abstandsmessprofil und der Tunnelstruktur
  • Konvertierung des Tunnelkörpers in ein 2D-Modell und Vergleich zwischen Entwurf und Bestand
  • DGM-Kalkulationen zur Volumenüberwachung und Erfassung der Ballastbewertungen
  • Exportieren der entlang der bestehenden Schienengeometrie auftretenden Schwellen als gesonderte Punktwolke
  • Exportieren der Abweichungen der Schwellenoberfläche von der am besten geeigneten Ebene
  • Erstellen von Orthobildern und Orthoansichten der Punktwolke
  • Korrektur und Wiederherstellung bereits synchronisierter Punktwolken anhand bestimmter Vorbedingungen
  • Epochensensible Verformungsanalysen struktureller Objekte (Tunnel, Brücken) durch Messung mithilfe eines kinematischen oder statischen Laserscansystems
  • Algorithmus für die Erkennung von Rissen bei gleichzeitiger Berechnung der Risslänge und -breite

Leica SiTrack:One Webinar

Erfahren Sie, wie SiTrack:One den Zeitaufwand des Vermessungspersonals auf der Schiene reduziert und gleichzeitig 3D-Punktwolken in Vermessungsqualität erfasst.

Case Studies

Erfahren Sie, wie Kunden in aller Welt Lösungen von Leica Geosystems einsetzen. Finden Sie Anregungen für Ihre Projekte.

Kontaktieren Sie Leica Geosystems

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner für Vertrieb, Support und technischen Service.