Leica Tour 2017: Vermessen der Welt – vom Großen ins Kleine

Leica Geosystems begeistert rund 2.000 Teilnehmer auf der jährlichen Roadshow

(München, 15 Februar 2017) – Die traditionell im Januar und Februar durch ganz Deutschland ziehende Leica Tour stand in diesem Jahr unter dem Motto „Vermessen der Welt – vom Großen ins Kleine“. Rund 2.000 Teilnehmer informierten sich über praktische Anwendungen und neue Lösungsangebote der Leica Geosystems und ihrer Konzernmutter Hexagon.

 

Praxisbeispiel: Fertige Zeichnung bereits im Feld

Im Mittelpunkt der diesjährigen Roadshow standen Praxisbeispiele unter dem Motto „Vermessen der Welt – vom Großen ins Kleine“. Ein langjähriger Leica-Kunde stellte Daten aus einem realen Projekt – die Bestandsaufnahme einer Straßenkreuzung im Brandenburgischen – zur Verfügung. Das interessierte Publikum konnte verfolgen, wie die Projektabwicklung im Einzelnen erfolgte: Mit welchen Instrumenten wurde gearbeitet, welche anderen Instrumente wären alternativ einsetzbar, wie wird mit der klassischen Feld-Software gearbeitet. Vor allem die neuen Möglichkeiten, die sich mit den modernen Features der Leica Captivate Codierung und Linienführung erschließen, stießen auf positives Echo. Die Aussage des Kunden spricht für sich: „Mit der Codierung mit Linienführung erreichten wir 20% Zeitersparnis bei der Erfassung der Messdaten, hatten weniger Fehl-  und Nachmessungen und auch die Übergabe ins Büro ging viel schneller und quasi bereits im Feld lag eine nahezu fertige Zeichnung vor.“

 

Produktneuheit BLK 360: Laserscanning im Handtaschenformat

Bereits im November 2016 wurde der neue 360°-Scanner erstmals vorgestellt. Auf der Leica Tour konnte das breite Publikum ihn nun live und in Farbe erleben – und anfassen. Der besonders kleine und handliche Laserscanner ist ausgestattet mit drei LED-Kameras mit LED-Blitz sowie einer Wärmebildkamera. Er sammelt Daten in seinem 64GB-großen internen Speicher – das entspricht etwa 70 vollständigen Scans. Alle Prozesse laufen extern auf einem iPad Pro auf das die Daten via umlaufender WLAN-Antenne übertragen werden. Die Synchronisierung, Geo-Referenzierung und Steuerung des Geräts erfolgt komplett mit der Autodesk Recap 360 App, die im Bundle mit dem Scanner für rund 15.000 Euro ab April ausgeliefert wird.

  

Umfangreiches Lösungsportfolio: Von GIS bis UAV

Anschauliche Praxisbeispiele vermittelten weiteres Know-how rund um das Leica Geosystems-Portfolio: Von der mobilen GIS-Welt über Neuigkeiten aus dem GNSS-Umfeld bis hin zum 3D-Portfolio mit Laserscanning, Mobile Mapping bis hin zu unbemannten Luftfahrzeugen, sogenannten UAV.

 

Verstärkung für Spezialthemen: Partner in der Ausstellung

Wie bereits in den vergangenen Jahren standen Leica Geosystems Partnerunternehmen den Besuchern der Ausstellung und in weiteren Präsentation Rede und Antwort.
Dabei waren
AKG Software – führender Software-Anbietern im Bereich Vermessung und Verkehrswegeplanung;
Allsat – Vertriebspartner für Vermessung, GNSS Referenzstationen, sowie Premium Partner im Bereich Monitoring-Lösungen;
BURG Software & Service – führender Software-Anbieter für Innendienst und Feld;
CADsys – Partner rund um BIM, Laserscan-Daten, Vermessung, Straßenplanung, Kanalplanung, GIS und Wasserbau;

Cremer – Anbieter des vermessungstechnischen CAD-Programms CAPLAN für alle Aufgaben der Ingenieurvermessung und des Tiefbaus;

Esri Deutschland – Anbieter der ArcGIS Plattform mit vielfältigen Möglichkeiten, geografische Daten für die Erarbeitung von Lösungen oder zur Entscheidungsfindung zu nutzen

frox® Die IT Fabrik – Grafische Feldbücher, ErfassungsApps und GeoIntelligenz

GI Geoinformatik – Dienstleister rund um die Konzeptionierung von raumbezogenen Lösungen;

HHK Datentechnik – Softwareprodukte GEOgraf als vermessungstechnische CAD und GEObüro als Office-Management-System

Kompetenzteam GIS – Lösungen für die mobile GIS-gestützte Datenerfassung und Kontrolle

RIB Software – Software-Lösungen für die gesamte Wertschöpfungskette im Bau-, Anlagenbau- und Infrastrukturbereich ab, inklusive Projektierung, Planung, Ausschreibung, Kalkulation, Koordination, Controlling, Beschaffung und Nutzung

SAPOS® – Präzise Positionierung in Lage und Höhe

TopSys Vermessungstechnik – Vermessungsfachhandel für Norddeutschland

 

Leica Geosystems – when it has to be right
Seit fast 200 Jahren revolutioniert Leica Geosystems die Welt der Vermessung. Das Unternehmen ist bekannt für seine Premiumprodukte und die Entwicklung innovativer Lösungen zur Erfassung, Analyse und Präsentation räumlicher Informationen. Deshalb vertrauen Fachleute aus vielen Branchen wie Vermessung und GIS, Bau und Maschinensteuerung, Produktion, Luft- und Raumfahrt und öffentliche Sicherheit auf Leica Geosystems. Präzise Instrumente, moderne Software, erstklassige Unterstützung durch den Service und Support sowie umfangreiche Dienstleistungen schaffen für Kunden von Leica Geosystems täglich Mehrwert beim Gestalten der Zukunft unserer Welt.
Leica Geosystems ist eine Marke von Hexagon Geosystems, einem Anbieter umfassender Lösungen zur räumlichen Datenerfassung. Mit einem starken Fokus auf Informationstechnologien, der Erfassung, Messung und Visualisierung räumlicher Daten, bietet Hexagon Geosystems qualitativ hochwertige Produkte und Lösungen, um digitale Welten zu schaffen.
Leica Geosystems gehört zu Hexagon (Nasdaq Stockholm: HEXA B; hexagon.com), einem weltweit führenden Anbieter von Informationstechnologien, dessen Lösungen die Qualität, Effizienz und Produktivität in allen raumbezogenen und industriellen Anwendungen steigern.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Leica Geosystems GmbH Vertrieb

Beate Wesenigk

Telefon: +49 30 440213-32

Mobil:     +49 172 3861580

beate.wesenigk@leica-geosystems.com

Ihr Pressekontakt in Deutschland

Beate Wesenigk
Telefon: +49 30 44 02 13 32