Anti-Diebstahl-Technologie von Leica Geosystems führt Polizei zu gestohlenem Vermessungsinstrument

(Heerbrugg, München, 1. August 2019) – Vermessungsgeräte sind teuer und stehen immer häufiger im Fokus von Diebstählen. Leica Geosystems, Teil von Hexagon, hat mit der Ortungstechnologie LOC8 einen wirksamen Diebstahlschutz für Instrumente und Geräte auf der Baustelle entwickelt. Die Lösung war kürzlich an der erfolgreichen Rückführung einer gestohlenen Leica TS16 Totalstation in Manchester beteiligt.

Der Vorfall: Ein Bauingenieur von PLP Construction berichtete der Greater Manchester Police, dass eine von M&P Survey Equipment Ltd. gemietete Totalstation aus seinem Fahrzeug gestohlen worden war. Die Totalstation ist mit der LOC8-Technologie für Diebstahlschutz und Flottenmanagement ausgerüstet. Ihr Standort konnte daher während des gesamten Vorfalls kontinuierlich nachverfolgt werden.

Nachdem er die Polizei benachrichtigt hatte, konnte der Geräteverleiher die Totalstation in einer Wohnungsadresse in Lancashire lokalisieren. Die örtlichen Behörden waren innerhalb kürzester Zeit vor Ort, um das Gerät zurückzuholen und es an den Ingenieur zu übergeben.

„Die Crew von M&P Survey Equipment versorgte uns mit Live-Informationen zum Standort der Station und die Polizei konnte das Gerät beschlagnahmen. Die Genauigkeit der Ortungstechnologie hat uns beeindruckt und ebenso die Unterstützung, die wir von der Crew von M&P Survey Equipment erhielten“, erinnert sich John Dunne, Contract Manager bei PLP Construction, an das gute Zusammenspiel von Technologie, Verleiher und Polizei.

Diebstahlschutz durch punktgenaue Nachverfolgung und Fernsperrung

Mit Hilfe von Echtzeit-GPS-Ortung auf Abruf verfolgt die digitale Lösung LOC8 Objekte über geografische Grenzen hinweg. LOC8 geht jedoch über reines Tracking hinaus und ermöglicht es, die Totalstationen über eine App oder ein Webkonto aus der Ferne zu sperren oder freizuschalten. Um Diebstähle zu verhindern, arbeitet die LOC8 zudem mit sogenannten GeoFences: Wird ein Instrument aus einem vorher definierten GeoFences-Areal, wie einem Büro oder einem festgelegten Außenbereich, entfernt, wird sofort der Inhaber alarmiert.

„Der Diebstahl von Vermessungsgeräten hat deutlich zugenommen. Jeder in der Branche sollte nun Maßnahmen ergreifen, um bessere und vor allem sicherere Arbeitsprozesse und -umgebungen zu schaffen“, sagt Alexander Georg, Segment Manager Surveying Solutions in Deutschland. „Innovationen wie LOC8 ermöglichen es unseren Kunden, sich gegen Diebstahl zu wehren. Und sie ändern den Eindruck, unsere Ausrüstung sei ein leichtes Ziel. Das Gegenteil ist der Fall: Dank dieser Technologie ist es sehr wahrscheinlich, dass die Polizei die Diebe festnehmen und die gestohlenen Produkte sicherstellen kann. Unser digitales Tool dient also auch zur Abschreckung.“

Die Technologie bietet sogar noch einen weiteren Vorteil: Allein die Möglichkeit, Totalstationen verfolgen, lokalisieren und sperren zu können, führt häufig zu einem besseren Versicherungsschutz oder zu niedrigeren Prämien.

Ihr Pressekontakt in Deutschland

Beate Wesenigk
Telefon: +49 30 44 02 13 32