VERTIEFTE KLIMAWANDELFORSCHUNG

Autor: Katherine Lehmuller, Oktober 2016

Schön und majestätisch – die Dolomiten. Von der UNESCO als Weltnaturerbe geschützt und als eines der schönsten Gebirge der Welt beworben, finden sich in den Dolomiten auch heute noch unentdeckte Schätze in Parks wie dem Südtiroler Fanes-Sennes-Prags. „Inside the Glaciers“, ein laufendes Projekt, das von La Venta gesponsert wird, erforscht die Details der inneren Kammer eines der größten Abgründe in den Italienischen Alpen, der im Naturpark Fanes liegt. Das Team setzt Laserscanner von Leica Geosystems sowie die Leica Cyclone- Software ein, um auch kleinste Details zu erfassen.

Es gibt Forschungsteams und es gibt Forschungsteams die mit Leib und Seele an ihrer Sache arbeiten. Letzteres wäre die passende Beschreibung für die Gesellschaft La Venta Esplorazoni Geografiche mit Sitz im italienischen Treviso. Unter der Leitung des Geologen Francesco Sauro, der vom TIME-Magazin kürzlich als einer der 10 führenden Köpfe der nächsten Generation gekürt wurde, übernimmt das La Venta-Team die Organisation und Durchführung verschiedener geographischer und umwelttechnischer Forschungsprojekte wie z. B. „Inside the Glaciers“ (Im Inneren der Gletscher). Ziel von La Venta ist es, ein Bewusstsein für die Wunder der Natur zu schaffen, sowohl lokal als auch global, damit diese unbekannten Schätze erhalten werden können.

Der 25.000 Hektar große Naturpark Fanes-Sennes-Prags liegt an der Conturinesspitze, einem Berg im Herzen der Dolomiten. Tief im Inneren dieses Berges, 3.000 Meter über dem Meeresspiegel, liegt der Abgrund von Cenote.

Nächstes Kapitel: Teil 2

Story: VERTIEFTE KLIMAWANDELFORSCHUNG
Kapitel 1: Teil 1
Kapitel 2: Teil 2

Reporter 76

Laden Sie sich hier die PDF-Fassung des „Reporter 76“ herunter.

Kontaktieren Sie Leica Geosystems

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner für Vertrieb, Support und technischen Service.