Außergewöhnliche Events mit dem BLK360

Fallstudie

Autorin: Tamara Stakic

The Bakery Design Co. erbringt Designdienstleistungen für die Veranstaltungs- und Entertainmentbranche. Die Projekte des Unternehmens sind häufig Konzerte und einmalige Events, bei denen besondere visuelle Erlebnisse und einzigartiges Design im Mittelpunkt stehen. Dazu zählen Beleuchtung, Video und Bühnenbild.

Durch Digitalisierung und vor allem die Erfassung der Realität konnte The Bakery Design Co. ihr Dienstleistungsportfolio erweitern. 3D-Modelle und CAD-Ansichten können nun rascher und detailreicher als mit herkömmlichen Methoden bereitgestellt werden.


Genauigkeit ist unerlässlich



Vor kurzem entschloss sich Jayden Sutherland, der Gründer von The Bakery Design Co., zur Investition in den Leica BLK360- Laserscanner, um seinem Unternehmen neue Möglichkeiten zu erschließen. Der 3D-Laserscanner ermöglicht The Bakery Design Co. die schnelle, unkomplizierte Erfassung von Messungen und Bestandsinformationen. Mit dem BLK360 konnte Sutherland seinen Workflow zur Erstellung von 2D-Grundrissen, Schnitten und 3D-Modellen optimieren. „Der BLK360 macht es uns leicht, die richtigen Informationen für jedes Projekt zu sammeln“, erklärt Sutherland.

Bei der Erfassung von Veranstaltungsräumen und Außenanlagen für Events profitiert The Bakery Design Co. von der Mobilität, Benutzerfreundlichkeit und Leistungsfähigkeit des BLK360. Details und Genauigkeit sind für die Tätigkeit des Unternehmens unerlässlich. „Viel von unserer Arbeit passiert an Orten, von denen kaum verlässliche 2D-Pläne und meist gar keine 3D-Ansichten vorliegen. Unsere Projekte sind in der Regel sehr aufwändig und speziell, sodass ich beim Design in einer 3D-Umgebung arbeiten muss. Deshalb sind zuverlässige Daten zur Generierung virtueller Räume für mich unverzichtbar“, so Sutherland weiter.


Zusätzliche Dimensionen: Projektion auf 3D-Oberflächen



The Bakery Design Co. nutzt den BLK360 auch zu Projektionszwecken. Beim Projektionsmapping, ebenso wie beim Videomapping und bei Augmented Reality, werden Bilder auf 3D-Oberflächen statt nur auf 2D-Bildschirme projiziert, um ein visuelles Erlebnis zu erzeugen. Mithilfe der Projektionstechnologie werden Objekte – oft mit unregelmäßigen Formen – in eine Displayoberfläche für Videoprojektionen verwandelt.

Bei diesen Objekten kann es sich beispielsweise um Industriegebäude, kleine Alltagsgegenstände oder Theaterbühnen handeln. Ein 2D- oder 3D-Objekt wird virtuell der realen Umgebung nachgebildet, auf die es projiziert werden soll.

Für Sutherland besteht ein wesentlicher Teil seiner Tätigkeit darin, präzise Modelle der Projektionsoberflächen zu generieren. Diese werden zum einen von den Künstlern benötigt, die Videodaten liefern, und zum anderen von den Technikern beim Aufstellen der Projektoren. Ersteller von Content können sich mit ihrer Hilfe ein Bild vom Umfeld machen, und die Systeme zur Medienwiedergabe erhalten eine virtuelle Umgebung zur exakten Nachbildung der Videoprojektionsfläche.


Volle Kontrolle über den gesamten Workflow durch die neue Technologie



Früher beauftragte The Bakery Design Co. externe Spezialisten mit der Bereitstellung der Punktwolken, aus denen anschließend vereinfachte 3D-Modelle erstellt wurden. „Den BLK360 hatte ich schon seit der ersten Ankündigung dieses Produkts im Auge“, verrät Sutherland. „Das System erleichtert meiner Branche diese Art von Arbeit sehr. Es hat mich in die Lage versetzt, eine umfassende Dienstleistung anzubieten und mein Leistungsspektrum zu erweitern.

Sutherland nahm Kontakt mit C.R. Kennedy – dem Exklusivvertrieb von Leica Geosystems in Australien – auf, um sich über den BLK360 und dessen Möglichkeiten für sein Unternehmen zu informieren. Der technische Berater von C.R. Kennedy, Matt Rumbelow, demonstrierte Sutherland die Anwendungsmöglichkeiten des Geräts bei den Vorbereitungen zum chinesischen Neujahr im Casino in Adelaide, einem Projekt, an dem The Bakery Design Co. arbeitete. Es dauerte nicht lange, Sutherland vom wahren Potenzial des BLK360 und seiner Bedeutung für die Unabhängigkeit des Unternehmens von Laserscanning-Dienstleistungen zu überzeugen.

Die Demonstration in der Praxis half Sutherland, den vollen Nutzen des BLK360 und seine Integrationsmöglichkeiten in die Tätigkeit von The Bakery Design Co. zu erkennen. The Bakery Design Co. setzt den BLK360 nun seit über einem Jahr ein und zählt damit zu den ersten Anwendern dieses kleinsten aller Laserscanner.

Reporter Newsletter

Erhalten Sie das Reporter Magazin per E-Mail

Kontakt zum Leica Geosystems Redaktionsteam

Zeigen Sie, wie Sie die Herausforderungen Ihres Alltags mit unseren Lösungen meistern.

Reporter 84

Laden Sie eine PDF-Version des Reporter 84 herunter

Around the world

Kunden auf der ganzen Welt lösen täglich komplexe Herausforderungen mit Instrumenten von Leica Geosystems.