Leica SpiderQC GNSS Datenanalysesoftware

Software zur Qualitätskontrolle und Leistungsanalyse von GNSS-Referenzstationsnetzwerken

Leica SpiderQC

Viele Anwendungsfälle
Leica SpiderQC ist ein Mehrzweckwerkzeug für die Analyse von GNSS-Daten und kann für folgende Zwecke eingesetzt werden:

  • Stationsbewertung und Qualitätskontrolle
  • Leistungsüberwachung von Netzwerk-RTK
  • Integritätsüberwachung von Referenzstationen
  • Deformationsüberwachung
  • RINEX Datenmanagement (Verkettung, Dezimierung)


Geeignet für alle GNSS-Referenznetzwerke
Leica SpiderQC verarbeitet Daten von GPS (einschließlich L2C und L5), GLONASS, BeiDou und Galileo (einschließlich AltBOC) im Standardformat RINEX, welches von allen führenden Softwarelösungen für Referenzstationen unterstützt wird. Leica SpiderQC ist der perfekte Partner für Referenzstationsnetzwerke. Es ermöglicht dem Netzwerkbetreiber, die Netzwerkqualität auf effiziente Weise zu überwachen. Zusammen mit der hervorragenden Leistung und Flexibilität der GNSS Spider Referenzstationssoftware und den Empfängern der Serien GR10, GR25 und GMX setzt Leica Geosystems neue Maßstäbe für GNSS-Referenzstationen.

Stationsbewertung
Leica SpiderQC hilft Ihnen dabei, den besten Standort für Ihre Referenzstation auszuwählen. Verwenden Sie die Software, um Mehrwegeffekte (Code und Phase) zu bewerten, prüfen Sie auf Funkstörungen und Signaldämpfung, messen Sie die Datenqualität und -vollständigkeit und vieles mehr. Verwenden Sie die Funktion „Quality Check“ zur Verifizierung der Quantität (Trackinginformation, Datenlücken), der Qualität (Phasensprünge, Multipath, Signal-Rausch-Verhältnis) und des Formats (Einhaltung des RINEX-Standards) Ihrer GNSS-Daten.

Automatisierte Analyse von GNSS-Referenzstationsdaten
Referenzstationsnetzwerke erzeugen enorme Datenmengen. Ohne ausgeklügelte Analyse- und Berichtswerkzeuge ist es nicht möglich, detaillierte Analysen dieser Daten zu erstellen. Leica SpiderQC bietet ein umfassendes Paket an Werkzeugen, die auf die Prüfung, Alarmierung, Anzeige und Verteilung von Qualitätsdaten in Bezug auf die Rohdatenprodukte eines Referenznetzwerks zugeschnitten sind. Durch den Einsatz von Ampelsymbolen und weiteren Grafiken sind Statusinformationen auf einen Blick ersichtlich. Für weiterführende Untersuchungen können verschiedene HTML-basierte Berichte, Webseiten und Diagramme erstellt werden.

Leistungsüberwachung von Netzwerk-RTK
Die SpiderQC Funktion Network Online Visualisation of Accuracy (NOVA) ermöglicht Ihnen die Visualisierung der räumlichen und zeitlichen Qualität von Positionierungen einzelner Basisstationen und Netzwerk-RTK in Ihrem Netzwerk. Echtzeitkarten zeigen die Verteilung von Restfehlern (Ionosphäre, Troposhäre, Orbit) und ermöglichen Ihnen, den Netzwerkstatus zu überwachen und Problembereiche zu identifizieren. Die innovativen NOVA-Karten zeigen Nutzern von RTK-Rovern das geschätzte Fehlerausmaß sowohl für Netzwerkkorrekturen, als auch für Korrekturen von einzelnen Referenzstationen (nächstgelegene Station). Durch die NOVA-Karten können Netzwerkbetreiber ein Bild davon bekommen, welche Vorteile Netzwerkkorrekturen für ihre Nutzer bieten und mögliche Problembereiche identifizieren. Netzwerkbenutzer können die Karten über das Internet anzeigen und sich so von der Qualität der vom Netzwerk gelieferten Korrekturen überzeugen. Außerdem können Benutzer entscheiden, ob sie für ihr jeweiliges Vermessungsgebiet Korrekturen der nächstgelegenen Station oder Netzwerk-RTK-Korrekturen beziehen möchten.

Integritätsüberwachung von Referenzstationen
Mithilfe von Leica GNSS Spider Echtzeitpositionierung oder eines feststehenden Rovers in Ihrem Netzwerk kann Leica SpiderQC die Qualität und Verfügbarkeit von Korrekturen aus dem Netzwerk überwachen. Statistiken über Genauigkeit, Präzision, Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit und mehr können verwendet werden, um die Integrität des Dienstes zu quantifizieren. Beim Überschreiten von Grenzwerten können Warnungen ausgegeben werden, sodass Korrekturmaßnahmen erfolgen können.

Deformationsüberwachung
Verwenden Sie Leica SpiderQC zur Erkennung und Darstellung von Bewegungen Ihrer Referenzstationen oder sonstiger kritischer Infrastruktur. Leica SpiderQC arbeitet mit einer Vielzahl von Hochgeschwindigkeits-Echtzeit und Post-Processing-Engines zusammen, darunter Leica GNSS Spider und Bernese sowie andere Software, welche die Standards NMEA und SINEX unterstützt. In Kombination ergibt sich ein flexibles Monitoringsystem für Referenzstationen, Brücken, Dämme, Erdrutsche und viele weitere Anwendungszwecke. Zur Ergänzung der von GNSS abgeleiteten Daten können hochpräzise Neigungsmessungen von Leica Nivel210 Neigungssensoren verwendet werden. Längs-, Quer-, Ost-, Nord-, Höhen- sowie 2D- und 3D-Verschiebungen und sonstiges können in Echtzeit berechnet werden. Sie können am Bildschirm und im Internet als Zeitreihe, Streudiagramm und Vektorkarten angezeigt werden. Ebenso stehen Funktionen zur Datenfilterung und -archivierung zur Verfügung.

Schranken und Meldungen
Für jede überwachte Station können drei Stufen an absoluten Limit Checks separat definiert werden, und zwar für Längs-, Quer-, Höhen-, 2D- und 3D-Verschiebungen, 2D-Genauigkeit, Höhengenauigkeit, Verfügbarkeit sowie X- und Y-Neigung. Ein flexibles Messaging-System ermöglicht die Konfiguration von E-Mail-, SMS- und Kommandozeilenaktionen, die mit Schranken und Systemmitteilungen verbunden werden können. Der aktuelle Verbindungs- und Ampelstatus jeder Station / jedes Sensors / jeder Lösung wird angezeigt.

Branchenübliche Datenformate
Leica SpiderQC funktioniert mit Standardformaten wie RINEX (2.x, 3.x), SINEX, IONEX und NMEA GGA, GNS, GGQ und LLQ sowie den Leica-eigenen Formaten. TCP/IP, serielle und SQL-Datenbank-Kommunikationsverbindungen werden unterstützt. Durch eine direkte Verknüpfung von Leica SpiderQC, Leica GNSS Spider und Leica SpiderWeb ist die Konfiguration des Systems schnell und einfach.

 

Überwachungslösungen

Verschaffen Sie sich mit diesem Video einen Überblick über unsere Leica Geosystems Überwachungslösungen.

SpiderWeb

Sehen Sie sich SpiderWeb in unserem Demoportal an.

Case Studies

Erfahren Sie, wie Kunden in aller Welt Lösungen von Leica Geosystems einsetzen. Finden Sie Anregungen für Ihre Projekte.

Kontaktieren Sie Leica Geosystems

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner für Vertrieb, Support und technischen Service.