Digitales Bauen für alle: NCC arbeitet intelligenter und nachhaltiger mit Leica iCON

Nachhaltigkeit durch intelligentes Projektmanagement

One solution, more measuring: NCC works smarter and sustainably with Leica iCON

NCC ist ein führendes nordisches Bauunternehmen, das die nachhaltige Entwicklung in Schweden, Norwegen, Dänemark und Finnland unterstützt. Mit seiner Erfahrung in Grossprojekten, von Renovierungen bis hin zu Neubauten, hat NCC die Herausforderung angenommen, die Science Park Towers im Zentrum von Jönköping, Schweden, zu bauen, ein ganzes Stadtviertel, dessen Fertigstellung für 2023 geplant ist.

Nach ihrer Fertigstellung werden die Science Park Towers ein Umfeld bieten, das nachhaltiges Unternehmertum fördert, und Büroflächen sowie Konferenz- und Veranstaltungsräume bereitstellen. Der Projektleiter, Jönköpings kommuns Fastighetsutveckling AB, wollte, dass die Nachhaltigkeit in den endgültigen Türmen und während des gesamten Bauprozesses deutlich wird, und förderte die Integration digitaler Lösungen zur Messung und Verwaltung der Auswirkungen - was NCC zum perfekten Partner als Generalunternehmer für dieses Vorhaben machte.

NCC setzt Nachhaltigkeit durch intelligentes Projektmanagement komplexer Bauprozesse um und optimiert die Rolle jedes einzelnen Mitarbeiters, indem es in Technologien investiert, die für eine Vielzahl von Aufgaben und von verschiedenen Mitarbeitern genutzt werden können. Ermöglicht wird dies durch die Leica iCON iCR80 Totalstation und die Leica iCON Software, eine auf das Bauwesen zugeschnittene Lösung, die es den Vermessungsingenieuren von NCC erlaubt, sich auf spezialisierte Aufgaben zu konzentrieren, und es dem Baupersonal ermöglicht, neue Fähigkeiten zu erlernen und auszuführen.


Bauen für die Zukunft

Science Park Towers ist ein ganzer Stadtblock, der aus einem niedrigeren Backsteinsockel und vier Türmen mit unterschiedlichen Höhen von sieben bis fünfzehn Stockwerken besteht. Insgesamt werden die Gebäude eine Fläche von rund 13.000 Quadratmetern einnehmen.

"Das Projekt begann mit kleineren Abbrucharbeiten an bestehenden Flächen. Dann haben wir die Spundwände um zwei Drittel des Gebäudes herum abgerissen und fünf Meter ausgehoben, bevor wir mit den Gründungsarbeiten begannen. Bislang wurden viele Vermessungsarbeiten durchgeführt, und es werden noch weitere folgen", beschreibt Andreas Persson, Bauleiter bei NCC Infrastructure in Jönköping.

Zu den häufigsten Aufgaben bei diesem Projekt gehören unterirdische Rohre und Leitungen sowie Aussen- und Innenwände und -platten, aber auch einige Höhenmessungen.

"Ein Grossteil der Arbeit besteht aus grundlegenden Aufgaben - dem Abstecken von Punkten und dem Zeichnen von Linien mit Leitdrähten, damit wir wissen, wo die verschiedenen Elemente der Schalung oder der Wände liegen sollen", fährt Persson fort.

Das Abstecken einer Wand ist ein Beispiel für eine Aufgabe auf der Baustelle, die in der Vergangenheit einen Produktivitätsengpass verursachte, wenn die Teams stundenlang auf einen Vermesser warten mussten, der die Linien absteckte. "Unser Team in Jönköping hat zwei Vermessungsingenieure, und die sind in der Regel ausgebucht. Sie sind ständig unterwegs, bewegen sich über grosse geografische Gebiete und arbeiten an mehreren Projekten gleichzeitig", erklärt Persson.

Andreas Persson

Durch innovatives Denken und den Einsatz der richtigen Ausrüstung kann das Team auf der Baustelle diese Aufgabe jedoch selbst ausführen. Mit der Leica iCON iCR80 Totalstation und dem Leica iCON CC80 Tablet, auf dem die auf das Bauwesen zugeschnittene Leica iCON field software läuft, werden diese kleinen Vermessungs- und Layoutaufgaben nun auf die Baustellenmannschaft verteilt, die bei ihrer Arbeit schneller vorankommt, wenn sie nicht für alle Messaufgaben auf Vermesser angewiesen ist.

"Die Bedienung ist einfach, und die Geräte sind robust und zuverlässig. Ausserdem sind wir in der Nähe des Leica Geosystems Produktspezialisten in Jönköping, was uns zusätzliche Sicherheit gibt, wenn wir Hilfe brauchen", sagt Persson.

Andreas Persson


Die richtigen Ressourcen nutzen

"Das Ziel dieses Ansatzes", erklärt Persson, "ist es, unsere Ressourcen besser und sinnvoller zu nutzen. Wir steigern die Produktivität und erhalten einen besseren Arbeitsfluss. Auch die Vermessungsingenieure sind zufrieden und nach wie vor sehr stark in das Projekt eingebunden." Die Vermessungsingenieure von NCC sind nach wie vor der Schlüssel zum Projekterfolg: Als Datenmanager sind sie an allen Vorbereitungsschritten und der Qualitätssicherung beteiligt, führen Bestandsmessungen durch und erstellen Dokumentationsunterlagen für die Kunden. "Die Vermessungsingenieure haben mit dem neuen Arbeitsablauf einen besseren Alltag und müssen zum Beispiel nicht mehr 19 Kilometer zwischen Jönköping und Eksjö und zurück fahren, nur um ein paar einfache Linien zu verlegen. Ausserdem sind weniger Fahrten aus Sicht der Nachhaltigkeit besser und aus Sicht der Arbeitsumgebung sicherer", fügt Persson hinzu.

Leica ICON


Jeder kann sich beteiligen und entwickeln

An den Arbeiten an den Science Park Towers sind viele Mitglieder des NCC-Teams beteiligt. Morgens wird die Leica iCON iCR80 Totalstation so eingerichtet, dass Layout und Bestandsaufnahmen von mehreren Mitarbeitern nach Bedarf durchgeführt werden können. "Diese Arbeitsweise ist sowohl für die Vorarbeiter als auch für die Facharbeiter, die sich mit der Technologie vertraut machen wollen, von Vorteil. In dieser Phase des Projekts führe ich sogar ein paar Stunden pro Tag selbst Messungen durch", sagt Persson. Die Praxis, selbst einfache Messungen vorzunehmen, ist weit verbreitet und wird immer beliebter. "Soweit ich weiss, führen ein bis zwei NCC-Vorarbeiter pro Projekt in der Region Jönköping das Layout von Innenwänden ohne die Anwesenheit von Vermessungsingenieuren durch", fährt Persson fort, "und ich denke, dass sich diese Arbeitsweise durchsetzen wird."

Leica NCC

Darüber hinaus trägt die speziell für das Bauwesen entwickelte Technologie wie die Leica iCON Lösung dazu bei, jüngere Generationen für die Branche zu gewinnen, da Computertechnologie und integrierte Systeme für junge Arbeitskräfte selbstverständlich sind und steile Lernkurven und Hürden für die Nutzung beseitigen.

Die Verteilung von Layout- und Bestandsaufgaben auf mehr Mitarbeiter schafft zusätzliche Vorteile für die Mitarbeiter und das Unternehmen insgesamt in Bezug auf die Entwicklung von Fähigkeiten. Es vermittelt Erfahrung und neues Wissen, da die Bauarbeiter lernen können, Zeichnungen zu verstehen und durch das Verständnis des Gesamtbildes eines Projekts einen zusätzlichen Kontext für ihre Arbeit zu erhalten.

"Wir haben in kurzer Zeit die Produktivität auf der Baustelle erhöht und durch weniger Fahrten Kohlenstoffemissionen eingespart - und das alles bei gleichbleibender Qualität. Ausserdem erweitern wir die Kompetenzen innerhalb des Unternehmens, was allein schon ein grosser Gewinn ist", meint Persson.



Kontaktieren Sie uns, um weitere Informationen über die Leica iCON Bausensoren und Software zu erhalten

Case Studies

Erfahren Sie, wie Kunden in aller Welt Lösungen von Leica Geosystems einsetzen. Finden Sie Anregungen für Ihre Projekte.
Erfahren Sie, wie Kunden in aller Welt Lösungen von Leica Geosystems einsetzen. Finden Sie Anregungen für Ihre Projekte.

Kontaktieren Sie Leica Geosystems

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner für Vertrieb, Support und technischen Service.
Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner für Vertrieb, Support und technischen Service.