3D-Laserscanning in automatisierten Überwachungsprojekten mit der Leica Nova MS60 Multistation

Verbessern Sie Ihre Überwachungs-Workflows

3D-Laserscanning in der Überwachung mit der Leica MS60 MultiStation – Verkehrsüberwachung, Brückenüberwachung

Lösungen von Leica Geosystems, die Scanning in die Überwachung integrieren, werden weltweit von Vermessungsingenieuren und Unternehmen zum Messen der potenziellen Auswirkungen benachbarter Bauarbeiten und Naturgefahren auf Gebäude und Infrastruktur eingesetzt.

Von der Überwachung der Sicherheit einer Tram-Linie in Dublin bis hin zu Oberflächenverformungen in Singapur: Jedes Projekt wartet mit seinen ganz eigenen Herausforderungen auf, die Vermessungsdienstleistern die Möglichkeiten bieten, ihre Dienste, gestützt auf das Know-how und die Innovationen in präziser Messtechnologie von Leica Geosystems, zu entwickeln und zu erweitern.

Das revolutionäre Zusammenführen von 3D-Laserscanning und automatisierten Totalstationen von Leica Geosystems hat zu einem bedeutenden Fortschritt in der Überwachung geführt. Werden zum Beispiel Straßenbewegungen anhand einzelner reflektorloser Punkte erfasst, können Störungen durch den fließenden Verkehr zu falschen Ergebnissen führen. Laserscanning löst dieses Problem. Detaillierte Flächenscans liefern genaue Oberflächenmessungen auch von viel befahrenen Autobahnen und erhöhen die Effizienz und Sicherheit, ohne dass Straßen geschlossen oder Umleitungen eingerichtet werden müssen. Auftragnehmer, die mit der Überwachung stark befahrener Autobahnen während der Durchführung von Bauarbeiten betraut werden, profitieren zudem von der kontinuierlichen Datenerfassung, für die der Verkehrsfluss auf immer befahrenen Straßen nicht gestoppt werden muss. Da häufig nur begrenzt Zugang zu der Straße besteht und die Sicherheit von Fahrern und Personal oberste Priorität hat, kann das Überwachungssystem so ausgelegt werden, dass es vollständig aus der Ferne gesteuert und über mehrere Jahre rund um die Uhr autonom betrieben werden kann.

Scanning in der automatisierten Überwachung – eine einzigartige Lösung

Die automatisierte Überwachung mit der 3D-Laserscanning-Technologie von Leica Geosystems wurde 2013 mit der Einführung der Leica Nova MS50 vorgestellt, der weltweit ersten MultiStation, einer automatischen Laserscanning-Totalstation. Verbesserungen in der Funktionalität und Scanfähigkeit führten zur Vorstellung der Nova MS60. Verwendet in Verbindung mit der Software-Suite GeoMoS von Leica Geosystems, ist sie auch weiterhin die einzige automatisierte Scanning-Lösung, die für die Überwachung erhältlich ist.

Der Einsatz von automatisierten Totalstationen für Prisma- und reflektorlose Messungen zur Bestimmung von Punkten sowie 3D-Laserscanning für bestimmte Bereiche von größerem Interesse bietet eine optimale, detailreiche Perspektive für Überwachungsergebnisse. Es ermöglicht Unternehmen, wettbewerbsfähig zu bleiben, indem sie ihr Dienstleistungsportfolio um Messungen in gefährlichen oder zuvor unzugänglichen Bereichen erweitern.

Prismen werden bei automatisierten Überwachungsprojekten in der Regel außerhalb des Bereichs, in dem Verformungen auftreten, als Festpunktfeld und innerhalb des Bereichs zum Verfolgen von Bewegungen spezifischer Punkte eingesetzt. Durch die Integration von 3D-Laserscanning in den Workflow kann zwischen den Zeilen gelesen und zeitlich festgelegte Messscans mit Basis-Referenz-Datensätzen verglichen werden, was eine autonome Verformungserfassung ermöglicht. Benachrichtigungen können ausgelöst und augenblicklich an Entscheidungsträger gesendet werden, wenn Toleranzgrenzen für Bewegungen überschritten werden und Korrekturmaßnahmen erforderlich sind.

SEHEN SIE, WIE ÜBERWACHUNGSLÖSUNGEN MIT INTEGRIERTEM SCANNING VON LEICA GEOSYSTEMS DIESE PROBLEME FÜR VERMESSUNGSINGENIEURE LÖSEN: 



3D-Laserscanning bringt Vielseitigkeit in Überwachungsprojekte und verbessert im Vergleich zu reflektorlosen Einzelmessungen die Datenerfassung erheblich. Massendaten aus Scans sorgen für Zuverlässigkeit und ermöglichen die Qualitätssicherung von Projekten.

Überwachungslösungen mit integriertem Scanning basieren auf den innovativen Produktentwicklungen von Leica Geosystems für die Erfassung, Verwaltung und Analyse räumlicher Daten. Jedes Überwachungsprojekt kann hinsichtlich Umfang, Umgebung und Typ anders sein, entscheidend ist jedoch stets die Anforderung an die Genauigkeit und Zuverlässigkeit der Daten. Das Hinzufügen von 3D-Laserscanning – zusammen mit Unterstützung und Schulungen von Leica Geosystems – liefert aus den folgenden Gründen eine unübertroffene Option für eine verbesserte und umfassende Überwachung:

1. Einfache und schnelle Einrichtung

Die MS60 ist eine Totalstation und ein Laserscanner in einem Gerät. Daher sind Messungen zu einer unendlichen Anzahl von Zielen möglich und die Menge an aufgezeichneten Daten wird nicht durch die Anzahl von Prismen und Reflektoren begrenzt. Mit der Leica MS60 und der Überwachungslösung GeoMoS wird der zu scannende Bereich durch Form, Größe und Häufigkeit definiert. Es müssen keine diskreten Punkte gefunden oder sich für die Installation zusätzlicher Prismen Zugang verschafft werden, Messungen werden per Scan vorgenommen, was Zeit und Kosten spart. Scanning bietet eine zuverlässige kontaktlose Lösung für eine zunehmende Anzahl von Überwachungsprojekten und ist besonders in Situationen nützlich, in denen die Installation von Prismen unpraktisch, gefährlich, verboten und kostspielig ist und potenziell zu Schäden führt.

2. Einfach zu warten

Scanning optimiert die Anzahl der erforderlichen Prismen und spart so Zeit und Geld bei der Installation sowie bei der Überprüfung und Reinigung während des Betriebs. Es ist zudem eine kontaktlose Technik. Ist der Auftrag erledigt, lässt sich das System unkompliziert und schnell außer Betrieb nehmen. Weniger Prismen müssen demontiert und keine Schäden an Oberflächen repariert werden: Die Überwachungsinstrumente sind verfügbar, tragbar und bereit, beim nächsten Projekt eingesetzt zu werden.

3. Umfassende und zuverlässige Daten

Anders als im Falle von reflektorlosen Einzelmessungen kann mit der MS60 ein Scanfläche eines zu überwachenden Bereichs definiert und Tausende von Punkte pro Sekunde erfassen werden. GeoMoS berechnet mithilfe spezieller Algorithmus-Technologie anhand dieser riesigen Datenmenge automatisch den Mittelwert des Bereichs. Darüber hinaus verfügt die Leica MS60 über ein hochauflösendes Dual-Kamera-Bildgebungssystem, das mit jedem Scan automatisch Bilder erfassen kann. Die Sensorfusion der MS60 ermöglicht es Vermessungsprofis, Verformungsdaten in GeoMoS zu visualisieren, einschließlich als Heat-Maps, Diagramme und Tabellen, und bei Bedarf fundierte Entscheidungen zu treffen.

4. Optimierung Ihrer Investition

Die MS60 mit dem GeoMoS-Scanning-Modul ist eine leistungsstarke, multifunktionale Kombination für die verbesserte Datenerfassung. Überwachungsprojekte erfordern häufig hybride Messtechniken. Die Lösung bietet daher die Option, die Überwachung nur mit Prisma oder mit Prisma und Scanning durchzuführen, ohne dass in zusätzliche Hardware investiert werden muss. Selbst wenn während eines Projekts ein ungeplanter Bereich gescannt werden muss – mit der MS60 dauert es nur wenige Minuten, eine Fläche zu definieren und diese in den Überwachungs-Workflow zu integrieren. Die Vielseitigkeit und Flexibilität einer Überwachungslösung mit Scanning macht sie skalierbar. Sie kann für kurzfristige Projekte eingesetzt werden und verfügt zudem über Softwareoptionen, die für moderne Überwachungsinitiativen mit unterschiedlichen Sensoren entwickelt wurden.

5. Detaillierte Ergebnisse

Die moderne Sensortechnologie der MS60 vereint automatisiertes Scanning, Bildgebung, reflektorlose und Prisma-Messungen und bietet so ganzheitliche Informationen, die es ermöglichen, mit GeoMoS Bewegungen genau zu erfassen. Die Qualität der Überwachungsdaten ist wichtig, um die Auswirkungen einer Verformung besser verstehen zu können, und die Möglichkeit, solch detaillierte Ergebnisse bereitstellen zu können, erhöht das Vertrauen in deren Zuverlässigkeit.

Leica Nova MS60 MultiStation

Verformungs-Heat-Map des Scanbereichs, überlagert mit einem Bild, das mit der Leica MS60 MultiStation aufgenommen wurde

Lassen Sie sich inspirieren!

Kunden in der ganzen Welt haben Lösungen von Leica Geosystems in Projekte eingeführt, die zeigen, welche Vorteile das Hinzufügen von Scanning zur automatisierten Überwachung in städtischen Gebieten, an Autobahnen, Schieneninfrastruktur, Baudenkmälern und mehr bringt. Erfahren Sie unten mehr, wie diese inspirierenden Projekte Überwachungs-Workflows auf das nächste Level bringen.

Für weitere Informationen, wie Leica Geosystems Vermessungsprofis dabei unterstützt, ihr Geschäft mit innovativen Überwachungslösungen auszubauen, hören Sie, was Joel Swenson, leitender geotechnischer Ingenieur bei Barr Engineering, zu berichten hat.

Kontaktieren Sie uns zum Thema Überwachung

Kontaktieren Sie uns, um weitere Informationen zu unseren Überwachungslösungen zu erhalten.
Kontaktieren Sie uns, um weitere Informationen zu unseren Überwachungslösungen zu erhalten.

Leica Nova MS60 MultiStation

Das ultimative Allround-Instrument, das die Funktionen einer Totalstation mit 3D-Laserscanning, GNSS-Anbindung und digitaler Bildtechnik kombiniert.
Das ultimative Allround-Instrument, das die Funktionen einer Totalstation mit 3D-Laserscanning, GNSS-Anbindung und digitaler Bildtechnik kombiniert.

Leica GeoMoS Edge

Monitoring-Software für autonome Sensorüberwachung und unterbrechungsfreie Datenerfassung im Feld.
Monitoring-Software für autonome Sensorüberwachung und unterbrechungsfreie Datenerfassung im Feld.

Fallstudien zur Überwachung

Entdecken Sie eine Vielzahl von Überwachungsprojekten aus aller Welt.
Entdecken Sie eine Vielzahl von Überwachungsprojekten aus aller Welt.

Online Learning

Leica Geosystems has developed an online learning platform, to further educate customers to use the functionality of their instruments to the maximum.
Leica Geosystems has developed an online learning platform, to further educate customers to use the functionality of their instruments to the maximum.