Leica AR25 GNSS Antenne

4-Konstellations GNSS Antenne

Leica AR25 GNSS Antenne

Die neue AR25 wurde für alle bestehenden und derzeit geplanten Signale der Systeme GPS, GLONASS, Galileo, BeiDou und QZSS konzipiert.

Revolutionäre Bauweise
Die Leica AR25 setzt neue Maßstäbe bei der Chokering-Bauweise und nutzt so die Vorteile der Chokering-Antenne noch besser. Die Abkehr von der herkömmlichen 2D-Chokering-Bauweise hin zu der innovativen 3D-Chokering-Bauweise setzt neue Standards, behält aber die Stärken der bisherigen Bauweise bei. Bei der AR25 kommt ein neues, ultrabreitbandiges Dorne-Margolin-Element zum Einsatz. Die Bauweise des Dorne-Margolin-Antennenelements wurde der Branchenstandard für hohe Präzision und Leistung. Die Antennenverstärkung wurde optimiert, sodass die Verwendung mit Geodäsie-Empfängern der meisten Hersteller möglich ist.

Neuer Standard
Chokering-Antennen sind im Vergleich zu anderen Typen von Geodäsie-Antennen für ihre hervorragende Multipath-Unterdrückung bekannt. Die Leica AR25 erreicht Bestwerte bei Multipath-Unterdrückung und Empfangsleistung, wie man es von einer Chokering-Antenne erwartet, setzt aber gleichzeitig im Vergleich zur herkömmlichen 2D-Chokering-Bauweise neue Standards für den Signalempfang bei niedriger Elevation. Verbesserungen bei atmosphärischen Untersuchungen und Netzwerk-RTK-Modellierung erfordern hochleistungsfähige Antennen, die Satelliten empfangen können sobald diese sichtbar sind, bis zum Horizont und sogar noch darüber hinaus. Die AR25 ist eine robuste, langlebige Hochleistungsantenne. Sie wurde für eine Vielzahl von Anwendungen konzipiert, darunter Referenzstationen, Monitoring, seismische Untersuchungen, sowie wissenschaftliche und atmosphärische Studien.

 

Case Studies

Erfahren Sie, wie Kunden in aller Welt Lösungen von Leica Geosystems einsetzen. Finden Sie Anregungen für Ihre Projekte.

Kontaktieren Sie Leica Geosystems

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner für Vertrieb, Support und technischen Service.