Neue 3D-Erlebnisse und -dienstleistungen für die Immobilienbranche

Kundenprofil

Autor: Kevin Rinaldi-Young

Technologie ist eine der Triebfedern für den Fortschritt, doch oft verhindern fehlende Zugänglichkeit und Verfügbarkeit es, alle Möglichkeiten auszuschöpfen und damit echten Wandel. Aus diesem Grund hat sich die breite Verfügbarkeit exklusiver Technologien und Datenprodukte für Unternehmen als Möglichkeit erwiesen, sich als Branchenführer zu etablieren und bahnbrechende Veränderungen herbeizuführen.

Das 2015 in Großbritannien gegründete Datenerfassungsunternehmen Pupil war unter den ersten, die erkannten, welches Potenzial zur Bewertung von Immobilien in georäumlichen Daten schlummerte. Als Leica Geosystems im November 2016 den kleinsten und benutzerfreundlichsten Laserscanner zur Erfassung der Realität, den Leica BLK360, vorstellte, erkannte ihn Pupil als perfektes Hilfsmittel zur Sammlung von sphärischen 360°-HDR-Bildern und Punktwolkendaten binnen Minuten. Der 3D-Laserscanner im Kleinformat unterstützt eine Vielzahl neuer Anwendungen in den Bereichen Architektur, Design, Bau und Ingenieurswesen und spielt eine wichtige Rolle bei der Erstellung der Datenprodukte von Pupil.

Darüber hinaus hat der Einsatz des BLK360 Pupils Vision, dass die genaue, detaillierte Erfassung von Innenräumen in der Immobilienbranche neue Maßstäbe setzen kann, in die Realität umgesetzt.


Die Vision

Leica Geosystems und Pupil eint die Mission, den Zugang zu präzisen Daten – wie die Datenprodukte, die Pupil für seine Kunden produziert – für alle zu ermöglichen. Systeme für 3D-Rekonstruktion und Szenenverständnis erlauben Pupil die hypergenaue digitale Dokumentation realer Räume. Das garantiert korrekte Messungen für zutreffende Bewertungen und hilft bei der Vermeidung von Immobilientransaktionen, die auf irreführenden Grundlagen basieren.

Pupil wurde vor vier Jahren von James D. Marshall (CEO), Oliver Breach (COO) und David Mullett (CDO) gegründet, um 3D-Informationen im großen Stil zu erfassen, zu veröffentlichen und bereitzustellen. Mit Sitz im Stadtzentrum von London, einem aus über 85 Mitarbeitern bestehenden Team und einem Beirat, der sich aus ehemaligem Führungspersonal von Unternehmen wie JPMorgan, Uber und IAC zusammensetzt, stellte Pupil im Juni 2018 seine erste Marke – Spec – vor.

Spec setzt neue Standards für Makler von Wohnimmobilien, indem es in deren Auftrag die folgenden Datenprodukte bereitstellt:

  • Professionelle Fotoaufnahmen

  • 360°-Bilder

  • Grundrisse

  • Immersive VR-Inhalte

  • Flächenmessprotokolle

  • Zustandsprotokolle

Die zweite Marke von Pupil heißt Stak. Sie ist ausschließlich auf Gewerbeobjekte ausgerichtet und befindet sich derzeit in der Beta-Phase.


Die Mission

Zwar erfordern die Märkte für Wohn- und Gewerbeimmobilien unterschiedliche Prozesse und Datenprodukte, aber sowohl Spec als auch Stak greifen auf mit dem BLK360-Laserscanner erfasste Daten zurück. In der Hand kompetenter Fachleute können mit dieser Technologie über drei Milliarden Messpunkte bzw. Millionen von Quadratmetern pro Woche vermessen werden. Um globale Einheitlichkeit und Transparenz der Daten zu erzielen, arbeitet Pupil mit der Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS), dem britischen Berufsverband der Immobiliensachverständigen, zusammen, um neue Vermessungsstandards zu definieren.

Die Vermessungsfachleute von Pupil erfassen Tag für Tag Gebäude und Liegenschaften in ganz London. Die dabei generierten enormen Datenmengen werden in eine selbst entwickelte Cloud hochgeladen und von einem Team aufbereitet, das den Spec-Kunden binnen 24 Stunden fertige Daten zur Verfügung stellt. Dazu gehören auch 360°-Bilder und immersive Datenprodukte mit realistischen Darstellungen, auf die weltweit von einem PC, Smartphone oder über die Spec-App zugegriffen werden kann.

Auf Knopfdruck erfasst der BLK360 sphärische 360°-HDR-Bilder und Laserscans mit einer Geschwindigkeit von 360.000 Punkten pro Sekunde und einer Genauigkeit von ±4 Millimetern auf 10 Meter in einem Bereich von 0,6 bis 60 Metern. Es dauert nur Minuten, bis das sphärische Bild und der Laserscan erfasst sind und in einer eigenen App angezeigt werden, bevor sie in die Cloud hochgeladen werden. „Die intuitive Bedienbarkeit und die hochpräzisen Daten machen für uns den Unterschied“, schwärmt James Hennessey, bei Pupil für Computer-Vision verantwortlich. „Wir erfassen jedes Element einer Liegenschaft mit einer Genauigkeit, die absolutes Vertrauen in unsere digitale Dokumentation rechtfertigt.“

Hennessey leitet das Forschungsteam bei Pupil, das an der Erfassung, Verarbeitung und Auswertung der mit dem BLK360 gesammelten Geometriedaten arbeitet. Er und seine Kollegen erstellen hochaufgelöste 3D-Rekonstruktionen und professionelle Fotoaufnahmen und wenden algorithmische fotografische Verfahren und maschinelles Lernen an, um die erfassten Daten zu verstehen.

Pupil setzt eine selbst entwickelte Software ein, die sich nahtlos mit dem 3D-Laserscanner von Leica Geosystems kombinieren lässt. „Der BLK360 ist voll in unsere Verfahren zur Datenerfassung und -übermittlung integriert. So können wir Daten schneller und genauer als je zuvor erfassen“, fügt Hennessey hinzu. „Angesichts der Größenordnung unserer Aufträge und der hochgradigen Mobilität der Abläufe in der digitalen Vermessung hat der BLK360 die Geschwindigkeit und Qualität, mit der wir unsere Spec- und Stak-Leistungen erbringen, völlig neu definiert.“


Die Zukunft

Pupil geht davon aus, dass Laserscanning und Technologien wie der BLK360 zukünftig nicht nur eine wichtige Rolle spielen werden, wenn es um den Umgang mit und die Bewertung von Liegenschaften geht, sondern auch, dass diese Daten als Grundlage für zahllose andere Anwendungen im Zusammenhang mit Innenräumen liefern werden. Systeme wie jene von Leica Geosystems bringen die Immobilienbranche dieser Realität Schritt für Schritt näher und sorgen auch in anderen Bereichen für Paradigmenwechsel.

„Die genauen, benutzerfreundlichen Laserscanner von Leica Geosystems erlauben uns schon heute, Immobilien für unsere Kunden zuverlässiger und präziser zu vermessen. In Zukunft werden wir auf der Basis dieser hochwertigen Daten in Verbindung mit künstlicher Intelligenz auch völlig neue Produkte und Dienstleistungen anbieten können“, ist sich Hennessey sicher. Nicht zuletzt deshalb ist es Unternehmen wie Pupil, die dem gegenwärtigen raschen Wandel von Märkten und Technologien immer einen Schritt voraus sein wollen, ein Anliegen, ein enges Vertrauensverhältnis zu ihren Kunden aufzubauen.

Reporter Newsletter

Erhalten Sie das Reporter Magazin per E-Mail

Kontakt zum Leica Geosystems Redaktionsteam

Zeigen Sie, wie Sie die Herausforderungen Ihres Alltags mit unseren Lösungen meistern.