Datenübertragungskabel

Höchste Sicherheit, auch unter Extrembedingungen

Datenübertragungskabel
Das Zubehörprogramm von Leica Geosystems umfasst Datenübertragungskabel, Stromversorgungskabel und Antennenkabel höchster Qualität. Zur Datenübertragung bietet Leica Geosystems serielle und USB-Datenkabel an. Die Datenübertragung von und zum Instrument über Kabel erfolgt dabei selbst bei extremer Hitze, Kälte, Schneefall und Regen äußerst zuverlässig und sicher.

Alle Leica Geosystems Kabel sind für den Außeneinsatz mit LEMO® Steckern ausgerüstet. Die Präzisionsverbindungen anerkannter Marktführer sind nicht nur bei Leica Geosystems, sondern auch bei anderen Anwendungen zu finden, bei denen ähnliche Qualitätsansprüche gestellt werden, wie in der Luft- und Raumfahrttechnik oder der Medizintechnik. Eine weitere wesentliche Qualitätskomponente der Leica Geosystems Kabel ist deren Ummantelung. Sie ist so ausgelegt, dass die Kabel bei einer Temperatur von –40 °C bis +70 °C gelagert werden können, beziehungsweise bei einer Einsatztemperatur von –20 °C bis +55 °C zuverlässig funktionieren und für den Gebrauch trotzdem elastisch bleiben. Obwohl auf den ersten Blick nicht unbedingt erkennbar, ist es nicht zuletzt das Kabelmaterial, das die Sicherheit der Datenübertragung bestimmt. So zeichnen sich die Originalkabel durch hochwertige Kabelummantelungen, geprüfte Abschirmungen und hochleitfähige Kupferlitzen aus, während für manch andere Kabel – wie „Leica-like“-Nachbauten – tendenziell geringwertiges Kabelmaterial, teils sogar mit Aluminiumlitzen, verwendet wird. Allein schon dieser Aspekt kann zu starken Beeinträchtigungen und Übertragungsfehlern führen.

Qualität

Um genau zu sein: Jedes Detail zählt

Kontaktieren Sie Leica Geosystems

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner für Vertrieb, Support und technischen Service.