Liebherr integriert Leica Geosystems Maschinensteuerung für Raupenfahrzeuge

Leica Ready-Kits für Raupen

(HEERBRUGG, MÜNCHEN, 12. März 2020) – Leica Geosystems, ein Unternehmen der Hexagon-Gruppe, gab heute bekannt, dass die Leica Ready-Maschinensteuerungskits nun für eine neue Generation von Liebherr-Raupenfahrzeugen, einem der weltweit größten Baumaschinenhersteller, erhältlich sind.

Die Liebherr-Raupe PR736 Generation 8 wird nun mit einem neuen Kabelsatz für die Leica iCON iGD4SP, iGD2 und iGD3 Maschinensteuerungslösungen für die Planierraupen-Planierraupe unterstützt. Die neue Technologie fördert die Digitalisierung der Konstruktion und den Anschluss weiterer Maschinen auf der Baustelle für nahtlose Arbeitsabläufe und ermöglicht die Anbindung der Planierraupe in einer 3D-Umgebung.

"Diese neue Integration von Technologien führt zu einer verbesserten Effizienz und Produktivität für den Bauprofi", sagt Kris Maas, Leiter des Produktmanagements von Leica Geosystems Machine Control.  "Die Zusammenarbeit mit Liebherr ist eine Ehre für uns, diesen Fachleuten auf der ganzen Welt Lösungen anzubieten.

Vollständige Kontrolle für Bulldozer

Die Leica iCON-Raupensysteme eröffnen neue Dimensionen im Erdbau und in der Feinplanie. Da die Konstruktionsflächen und Ausrichtungen in die Kabine gebracht werden, sind keine Leitdrähte, Rungen oder Naben mehr erforderlich. Leica iCON iGD4SP Dual GNSS verbessert die Genauigkeit bei Arbeiten in anspruchsvollen Umgebungen, wie z.B. bei steilen Hängen und beim Streuen von Untergrund zur Vorbereitung von Beton oder Asphalt. Die Kombination von Technologie für Geschwindigkeit und Präzision mit der Dual-GNSS-Antennenlösung ermöglicht es der Maschine, mit hoher Geschwindigkeit zu arbeiten, während die Schaufel angewinkelt ist, um das Material von Durchgang zu Durchgang effizient zu kontrollieren.

Case Studies

Erfahren Sie, wie Kunden in aller Welt Lösungen von Leica Geosystems einsetzen. Finden Sie Anregungen für Ihre Projekte.