Stative

Die besten Stative für Ihren Bedarf.

Leica Stative
Das wohl wichtigste Kriterium für ein gutes Stativ ist seine Stabilität, insbesondere die Verdrehsteifigkeit. Damit ist ein sehr wertvolles, aber nicht das einzige Argument für die Original Stative von Leica Geosystems genannt. Andere wesentliche Vorteile sind die Höhenstabilität unter Last und die minimale horizontale Drift. Nicht zu unterschätzen sind Vorteile wie Langlebigkeit, optimale Vibrationsdämpfung, Wasserresistenz, hervorragendes Verhalten unter Sonneneinstrahlung und das Gewicht im Verhältnis zur Tragfähigkeit.

Transparente Wahl
Damit die für ein Instrument angegebene Genauigkeit erreicht wird, ist die richtige Wahl des Stativs entscheidend. Die Bezeichnungen „schwere Ausführung“ beziehungsweise „leichte Ausführung“ sind in Anlehnung an die ISO-Norm 12858-2 gewählt.

Professional 5000: Stativ – Schwere Ausführung
Professional 3000: Stativ – Leichte Ausführung
Professional 1000: Stativ – Allround


Die Stabilität des Originals
Stative von Leica Geosystems werden ausschließlich aus Holz oder Aluminium gefertigt. Holz bietet über die gesamte Laufzeit die besten Stabilitätswerte, gemessen an der vertikalen Bewegung und der horizontalen Drift. Dies gilt insbesondere für die von Leica Geosystems verwendeten Buchen- und Kiefernhölzer. Holz zeigt zudem ein optimales Vibrationsverhalten und bietet somit wesentliche Vorteile, insbesondere beim Einsatz motorisierter TPS-Instrumente. Die Oberflächen der Holzstative sind mehrfach versiegelt, um die Aufnahme von Feuchtigkeit zu verhindern und die Langlebigkeit zu maximieren. Aluminiumstative sind robust und sparen Gewicht, ihr Einsatzgebiet ist allerdings eingeschränkt.

Originalzubehör

Profitieren Sie von der Qualität, Präzision und Zuverlässigkeit des Originalzubehörs von Leica Geosystems.

Kontaktieren Sie Leica Geosystems

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner für Vertrieb, Support und technischen Service.