Jenseits des Sichtbaren

Feature

Leica Argos

Autor: Monica Miller Rodgers

Wäre es nicht praktisch, wenn man Dimensionen direkt aus Fotos herausmessen könnte? Man nimmt einfach ein Foto auf einem digitalen Gerät, berührt darauf Punkt A und Punkt B und erhält direkt den gewünschten Messwert.

Diese Vision war der Ausgangspunkt für die Arbeit des BLK3D-Entwicklungsteams. Das Ergebnis halten wir heute – buchstäblich – in der Hand: Das innovative, handgeführte BLK3D erlaubt Messungen in Bildern. Über Nacht sind präzise Messungen genauso einfach geworden, wie Fotos mit dem Smartphone zu "schießen" – mit dem BLK3D.

Der Reporter hat sich vom verantwortlichen Business Director Johannes Hotz über die neue Technologie ins Bild setzen lassen.


Das BLK3D ist das jüngste Gerät aus einer Produktreihe, die sich an professionelle Anwender richtet, welche für ihre tägliche Arbeit einfache Messungen benötigen. Erzählen Sie uns mehr über diese Innovation!

Bei der Bedarfsanalyse am Markt, als wir Produkte von Mitbewerbern getestet und Befragungen bestehender und potenzieller Kunden durchgeführt haben, wurde uns rasch klar, dass eine enorme Nachfrage besteht nach einem Tool, das visuelle Informationen erfasst und 3D-Messungen mit Vermessungsgenauigkeit unterstützt, diese außerdem automatisch mit Plänen verknüpft und mit Positions- und Zeitstempeln versieht.

Bildbasierte Plattformen zur Zusammenarbeit existieren bereits. Es werden Millionen von Fotos zur Dokumentation des Baufortschritts auf Baustellen gemacht – aber aus keinem einzigen davon lässt sich beispielsweise die exakte Position eines Rohrs entnehmen, das im weiteren Verlauf der Bauarbeiten eingebaut oder abgedeckt wird.

All das kann das BLK3D! Es ist ein handgeführtes, Android-basiertes 3D-Bildmess- und Projektorganisationssystem mit Fotogrammetrieund innovativer Edge-Computing-Technologie. Als solches ist das BLK3D am Markt für Mess- und Dokumentationsgeräte eine Klasse für sich. Mit ihm können professionelle Anwender, die regelmäßig Messungen durchführen müssen, digitale Daten mühelos erfassen und verwalten – drinnen ebenso wie draußen. So wird eine Vielzahl von unterschiedlichen Anwendungsfällen und Branchen unterstützt: vom Architektur- und Bausektor über Forensik bis hin zu Versicherungsunternehmen und Schadensregulierern.


Welche Ziele setzte sich das Entwicklungsteam zu Projektbeginn?

BLK 360

Wir wollten mit einem funktionsübergreifenden, multikulturellen Team von Experten aus der ganzen Welt etwas Großes schaffen. Uns ging es darum, die bei Hexagon entwickelten führenden Technologien zu nutzen und daraus ein Produkt zu kreieren, das es – zum damaligen Zeitpunkt – schlicht nicht gab. Das gesamte Team hatte ein Hauptziel vor Augen: eine Vision zu realisieren, exklusive Technologien zu entwickeln und diese so vielen und so unterschiedlichen Anwendern wie möglich zur Verfügung zu stellen – das ist die BLK-Philosophie. Wir haben die bestehenden Technologien genommen, ihre Anwendung komplett überdacht, das System drastisch verkleinert und Echtzeitfunktionen implementiert.


Wie funktioniert der BLK3D?

BLK 360

Absolut jeder, der ein Foto mit seinem Smartphone machen kann, kann den BLK3D bedienen. Unser wichtigster Gestaltungsgrundsatz während der gesamten Entwicklung war Einfachheit.

So nutzt der BLK3D Edge Computing, um direkt auf dem Gerät mehrere 3D-Bildmessungen in Echtzeit bereitzustellen. Der Anwender muss nur ein Foto machen, um 3D-Messungen in einem 2D-Foto vornehmen zu können.

Direkt nach der Bilderfassung werden alle visuellen Messinformationen indiziert und automatisch in chronologischer Reihenfolge sowie mit zugewiesenen Tags gespeichert. Die Messungen können anschließend als PDF exportiert und an andere Teammitglieder oder Auftragnehmer weitergeleitet werden. Es besteht sogar die Möglichkeit, 3D-Objekte (Punkte, Linien, Flächen) aus dem Bild zu erstellen oder zu digitalisieren und in unterschiedliche CADFormate zu exportieren.

Last but not least können mit dem BLK3D sogar Grundrisse erstellt werden. Jeder Wand eines Raums können BLK3D-Bilder zugeordnet und entsprechend ausgewertet werden. So lässt sich beispielsweise der gesamte Baufortschritt dokumentieren und zu jedem beliebigen Zeitpunkt nachverfolgen. Natürlich können diesen Bildern auch Messwerte entnommen werden.

Außerdem gibt es eine neue Desktop App, mit der am PC Messungen durchgeführt und alle BLK3DProjekte und Fotos bequem verwaltet werden können.


An welche Zielgruppe richtet sich der BLK3D?

BLK 360

Aufbauend auf den Grundideen der BLK-Produktlinie – Einfachheit, nahtlose Integration, elegantes Design und höchste Qualität – haben wir den BLK3D für schnelle, präzise und einfache Messungen konzipiert.

Die Erfassung, Visualisierung und Indizierung der 3D-Messinformationen mittels Edge Computing direkt am Gerät ermöglicht die sofortige Nutzung der Daten. Insbesondere für Profis aus den Bereichen Gebäudetechnik, Architektur, Facility Management, Fensterbau, aber auch für Versorgungsunternehmen, Versicherungssachverständige und Sicherheitsinspektoren verkürzt der BLK3D den für die Messung und exakte Dokumentation erforderlichen Zeit- und Ressourcenaufwand erheblich.


Welche Vorteile genießen Anwender des BLK3D?

BLK 360

Die großen Vorteile sind Zeiteinsparungen und hohe Benutzerfreundlichkeit. Nichts ist einfacher, als ein Objekt zu fotografieren und alle benötigten Maße in 3D aus dem Foto entnehmen zu können.

Der BLK3D kombiniert Sensoren und Software in einem praktischen, handgeführten Gerät. Alle erfassten Daten werden unmittelbar am Gerät verarbeitet und die Informationen stehen dem Benutzer sofort zur Verfügung, was enorme zeitliche Vorteile bietet. Für den Zugriff auf bildbasierte Messungen ist keine Verbindung zu einem Netzwerk oder einer Cloud erforderlich. Die Bilddaten sind in die verschiedenen Bauphasen integriert, und es ergibt sich automatisch ein chronologischer Ablauf des Baufortschritts. Ebenso wichtig ist die hohe Benutzerfreundlichkeit. Das Benutzererlebnis beim BLK3D basiert auf intuitiven Wischgesten und simplen, selbsterklärenden App-Funktionen. Da das Bedienkonzept jedem Smartphone-Nutzer bereits bekannt ist, entfällt jeglicher Schulungsaufwand. Darüber hinaus profitiert der Anwender natürlich von den präzisen Ergebnissen.

Der BLK3D bietet eine hohe Genauigkeit, damit sichergestellt ist, dass Anwender über die erforderlichen Informationen verfügen. Und nicht zuletzt ist auch die Sicherheit ein Thema: Aus einem einzigen Bild kann der Benutzer an jedem beliebigen Ort alle benötigten Informationen entnehmen – Höhe, Breite, Tiefe und Fläche. Es gibt damit keinen Grund mehr, sich für schwierige Messungen in Gefahr zu begeben.

Reporter 83

Laden Sie sich die PDF-Version des REPORTER 83 herunter!

Reporter Newsletter

Erhalten Sie das Reporter Magazin per E-Mail

Kontakt zum Leica Geosystems Redaktionsteam

Zeigen Sie, wie Sie die Herausforderungen Ihres Alltags mit unseren Lösungen meistern.

Reporter 82 Rund um die Welt

Teilen Sie mit uns Ihre Erfahrungen, wie Sie mit Leica Geosystems-Equipment täglich komplexe Herausforderungen meistern.