Leistungsfähiges Laserscanning

Fragen & Antworten

Espresso Expert Inisghts

Author: Monica Miller Rodgers

Wenn Sie wissen, wie Laserscanning funktioniert, dann kennen Sie auch den exorbitanten Aufwand, der mit der Registrierung und Zusammenführung von Scans verbunden ist: Es kann Stunden dauern, bis alles zusammenpasst und sich ein stimmiges Gesamtbild ergibt. Der neueste 3D-Laserscanner von Hexagon Geosystems nutzt Edge Computing, um dieses Problem für immer aus der Welt zu schaffen.

Beim neuen Leica RTC360 handelt es sich um einen mit sechs Kilogramm extrem leichten und kleinen Laserscanner, der Stationswechsel automatisch aufzeichnet, um Scans bereits vorab im Feld zu registrieren. Der Reporter hat Jürgen Mayer getroffen, der bei Geosystems für terrestrisches Laserscanning verantwortlich ist, um sich über die neuesten Entwicklungen in diesem Bereich zu informieren.


Der RTC360 ist das jüngste Mitglied der 3D-Laserscanning-Produktlinie von Geosystems. Was genau ist neu daran?



Der Leica RTC360 bietet die optimale Lösung für maximale Produktivität unter schwierigen, komplexen Umgebungsbedingungen, wenn Umfeld, Genauigkeit, Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit höchste Priorität haben. Der RTC360 ist auf kurze bis mittlere Scanbereiche und HDR-Anwendungen (High-Dynamic Range) ausgelegt, die maximale Genauigkeit erfordern. Er ist für den Gebrauch unter anspruchsvollen Bedingungen im Freien und in Innenräumen gleichermaßen geeignet. Besonderes Augenmerk haben wir auf die Automatisierung von Abläufen, die Integration von Qualitätskontrollen und Vollständigkeitsprüfungen in Echtzeit gelegt. In Kombination mit den Laserscanning-Software- Lösungen Leica Cyclone REGISTER 360 und Leica Cyclone FIELD 360 können hochwertige Scandaten schneller als je zuvor bereitgestellt werden. 

Der Begriff „Edge Computing“ ist seit einiger Zeit in aller Munde. Können Sie erklären, worum es sich dabei handelt und welche Möglichkeiten es dem RTC360 bietet?



Die RTC360-Lösung nutzt Edge Computing, indem Scans in Echtzeit gestreamt und die Scandaten automatisch verarbeitet werden, um Qualitätskontrollen und Datenregistrierung im Feld in Echtzeit zu ermöglichen.

Anders als beim Cloud Computing werden kritische Daten beim Edge Computing nicht zentral gespeichert. Stattdessen erlaubt diese neue Vorgehensweise das Streaming der Daten zu mobilen Geräten, was einen rascheren Zugriff und eine effizientere Auswertung unterstützt. Für unsere Anwender bedeutet das, dass sie Scans bereits im Feld vorab registrieren und durch die Qualitätssicherung vor Ort erhebliche Zeiteinsparungen erzielen können.    

Für wen ist der RTC360 gedacht?



Der RTC360 wurde entwickelt, um die Scanningtechnologie professionellen Anwendern, die aber vielleicht (noch) keine Experten für 3D-Datenerfassung sind, zugänglich zu machen. Die RTC360-Lösung ist ideal für die Arbeit in Industrieanlagen, am Bau und im Bereich der öffentlichen Sicherheit. 

Welchen finanziellen Nutzen können Anwender aus dieser neuesten Laserscanning- Innovation ziehen?



Der RTC360 wurde insbesondere für einfache, hochgradig automatisierte Workflows konzipiert. So sind auch absolute Neueinsteiger in der Lage, sofort produktiv zu arbeiten. Innovative Technologien ermöglichen integrierte Qualitätssicherung und Vollständigkeitsprüfungen nahezu in Echtzeit bei der Arbeit im Feld. Die automatische Vorabregistrierung im Feld reduziert die Komplexität und die erforderliche Zeit im Büro. Hochwertige Punktwolken sind für Planungstätigkeiten aller Art sofort verfügbar. Die damit verbundenen Zeiteinsparungen, Vereinfachungen der Abläufe und Produktivitätssteigerungen schlagen sich unmittelbar in höheren Profiten und rascherer Amortisierung nieder. Außerdem eröffnet die neue Lösung Anwendern die Möglichkeit, ihr Leistungsangebot auszuweiten und Kunden neue, innovative Datenprodukte anzubieten. Durch die hohe Scangeschwindigkeit und Mobilität des RTC360 wird zudem die Zeit vor Ort verkürzt und die Sicherheit erhöht. Auch die verbesserte Genauigkeit sorgt für schnelleres Arbeiten. Dies bietet die Möglichkeit zur gründlichen Planung der Erfassung im Vorfeld, wodurch sich die tatsächlich benötigte Zeit im Feld auf ein Viertel reduziert.

Reporter 83

Laden Sie sich die PDF-Version des REPORTER 83 herunter!

Reporter Newsletter

Erhalten Sie das Reporter Magazin per E-Mail

Kontakt zum Leica Geosystems Redaktionsteam

Zeigen Sie, wie Sie die Herausforderungen Ihres Alltags mit unseren Lösungen meistern.

Reporter 82 Rund um die Welt

Teilen Sie mit uns Ihre Erfahrungen, wie Sie mit Leica Geosystems-Equipment täglich komplexe Herausforderungen meistern.