Leica GM30 GNSS Monitoring-Empfänger

Perfekt gerüstet für heutige und zukünftige Anforderungen

Leica GM30 GNSS Monitoring-Empfänger

Um schnelle und fundierte Entscheidungen treffen zu können, benötigen Überwachungsexperten weltweit aussagekräftige Positionierungsdaten kritischer natürlicher und architektonischer Strukturen. Der Monitoring-Empfänger Leica GM30 ist dank seiner 555 GNSS-Kanäle, welche die gegenwärtigen und zukünftigen Anforderungen von GNSS-Signalen weit übertreffen, zukunftssicher und bietet rund um die Uhr zuverlässig Ergebnisse von höchster Qualität. Die Unterstützung aller bereits verfügbaren und zukünftigen GNSS-Signale garantiert Spezialisten, dass sie zeitnahe und genaue Informationen zum Status sensibler Bauwerke und Bereiche erhalten, um potenzielle Probleme zu erkennen und zu beheben.

All-in-one-GNSS-Monitoring-Empfänger
Der Leica GM30 ist für den Dauerbetrieb und ein breites Spektrum an Überwachungsanwendungen konzipiert. Dieser Empfänger verfügt über eine vollfunktionale Onboard-Software mit Referenzstationsüberwachung, Leica VADASE, Datenaufzeichnung und FTP Push. Mit einem niedrigen Stromverbrauch, mehreren gleichzeitig aktiven Kommunikationsschnittstellen und einem für anspruchsvolle Umgebungsbedingungen ausgelegten Design ist dieser robuste Empfänger für alle Herausforderungen gerüstet.

GNSS-Spitzentechnologie
Der Monitoring-Empfänger Leica GM30 ist dank seiner 555 GNSS-Kanäle, welche die gegenwärtigen und zukünftigen Anforderungen von GNSS-Signalen weit übertreffen, zukunftssicher und bietet rund um die Uhr zuverlässig Ergebnisse von höchster Qualität. Mit Unterstützung aller bereits verfügbaren und zukünftigen GNSS-Signale, die zeitnahe und genaue Informationen zum Status sensibler Bauwerke liefern, können Sie potenzielle Probleme schneller erkennen und beheben.

Mit der innovativen SmartTrack + Technologie sind Störungen kein Problem mehr, denn der kontinuierliche GNSS-Mehrfrequenzbetrieb wird auch in anspruchsvollen Funkfrequenzumgebungen aufrechterhalten. Verschaffen Sie sich einen Einblick in das Frequenzleistungsspektrum, wie es vom Empfänger gesehen wird, einschließlich aller gewünschten und unerwünschten Signale. Unbeabsichtigte oder absichtliche Störquellen sind leicht zu identifizieren und abzuschwächen.

Vielseitig und anpassbar
Der Leica GM30 kann an jedes Überwachungsszenario angepasst werden – angefangen bei langfristiger statischer Überwachung bis hin zu dynamischer Hochfrequenzüberwachung. Dieser Empfänger lässt sich problemlos mit einer Vielzahl externer Geräte kombinieren und kann nahtlos mit Leica Spider und Leica GeoMoS verbunden werden. Darüber hinaus bietet die Onboard-Datenaufzeichnung eine Direktverbindung zu Leica CrossCheck.

Leica VADASE
Mit Leica VADASE (Velocity and Displacement Autonomous Solution Engine) lassen sich schnelle Bewegungen mithilfe einmaliger Verarbeitungsalgorithmen detailliert darstellen. Präzise Hochgeschwindigkeits- und Verschiebungsdaten verschiedenster Aktivitäten und Strukturen werden in Echtzeit an Ingenieure und Forscher übermittelt, um so eine vollständige, genaue und zuverlässige Überwachung zu ermöglichen. Leica VADASE stellt aussagekräftige Informationen in Echtzeit und unabhängig von jedem GNSS RTK-Korrekturdienst zur Verfügung. Verschiebungsereignisse werden von einem autonomen GNSS-Empfänger gestreamt oder onboard aufgezeichnet und ggf. per E-Mail an den Nutzer geschickt. Dank dieser Sofortinformation können sich Fachleute ein besseres Bild davon machen, wie Strukturen in Bewegung geraten. Dies wiederum ermöglicht das rechtzeitige Ergreifen von Maßnahmen zur Schadensbegrenzung und sogar zur Lebensrettung:

  • Vollständig autonomer Empfänger – GNSS RTK-Korrekturdienste sind überflüssig
  • Sofortinformationen über schnelle relative Verschiebungen von bis zu 20 Hz in Echtzeit
  • Integration in Frühwarnsysteme

Kontaktieren Sie Leica Geosystems

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner für Vertrieb, Support und technischen Service.