Leica iCR80 – Robotic Totalstation für den Bau

Ultimative Totalstation zur Effizienzmaximierung auf der Baustelle.

Bauarbeiter bedient automatisierte Totalstation Leica iCON iCR80 auf einer Außenbaustelle.

Die Totalstation Leica iCON iCR80 für den Bau hat nur eines im Fokus: das Ziel des Anwenders. Dank ATRplus, der sehr robusten marktführenden 'Lock-and-Relock'-Technologie für automatisches Anvisieren lassen sich pro Tag deutlich mehr Punkte abstecken. Die iCR80 lässt sich insbesondere auf beengten Baustellen mit vielen Störeinflüssen, wie Reflexionen oder sich bewegenden Maschinen und Menschen, einsetzen Anspruchsvolle und sich ändernde Standortbedingungen stellen kein Hindernis dar.

Die Totalstation iCON iCR80 unterstützt den Anwender bei folgenden Aufgaben:

  • Abstecken von Linien für Fundamente oder Schlagschnur-Markierungen an Betonschalungen
  • Abstecken von Punkten auf der Sauberkeitsschicht, beispielsweise für Rohreinlässe oder Aussparungen vor dem Betonieren
  • Einfaches Abstecken mittels echter Konstruktionsdaten, von 2D-CAD bis zu objektbasierten BIM-Modellen.
  • Abstecken von Gebäudetechnik an Mauerdurchführungen für Rohre, Aufhängepositionen für Lüftungs- und Klimaanlagen, Einlässe und Schlitze für Blecharbeiten
  • Bestandsaufnahme und Kontrollaufgaben direkt vor Ort
  • Steuerung einer Vielzahl von Baumaschinen wie Curb & Gutter-Maschinen oder Straßenfräsen, Asphalt- oder Betonfertiger, Grader oder Planierraupen

Die iCON iCR80 bietet hohe Absteckeffizienz mit absolut zuverlässigem, einfachem und automatischem Setup, branchenführender Prismenverfolgung und flexiblem Einsatz gerenderter 3D-Entwurfsmodelle im Feld. Diese hochmoderne Ein-Mann-Totalstation bietet eine 'All-in-One'-Lösung für zahlreiche, auch anspruchsvolle Anwendungsbereiche und beschleunigt dabei Ihren Workflow.

Als Variante zur Totalstation iCR80 hat Leica Geosystems die Leica iCON iCR80S mit vereinfachter Benutzeroberfläche auf den Markt gebracht. Die iCR80S kommt ohne Display und integrierte Software iCON field aus und lässt sich über eine Tastatur mit vier Tasten bedienen.



Leica iCON iCR80 – Absteckeffizienz


Abstecken komplexer Entwürfe

Bauteams sind täglich mit dem Abstecken anspruchsvoller Entwürfe konfrontiert. Komplexe Geometrien müssen durch Umwandlung in Linien und Rechtecke vereinfacht werden. Daher stellt der abgesteckte Punkt im Feld nicht den tatsächlichen Entwurf dar. Mit der iCON build-App 'Layout Objects' können Anwender direkt vom 3D-Modell abstecken: die Auswahl des Objektes, z. B. einer Säule oder Rohrleitung erfolgt durch einfaches Antippen auf dem Controller. Mit flexibler Einteilung der Arbeitsschritte – für ein effizientes Projektmanagement.

Prismenausrichtung mit höchster Stabilität

iCR80 und iCR80S sind mit automatisierter Zielausrichtung auf Grundlage der ATRplus Technologie ausgestattet. Sie ermöglicht das automatische Anvisieren und Verfolgen von Zielen sowie die Wiederausrichtung nach Unterbrechungen. ATRplus hält das Instrument auf das Prisma ausgerichtet, unabhängig davon, ob es sich auf einem Prismenstab oder auf einer sich bewegenden Maschine befindet. Die Technologie erkennt außerdem intelligent und automatisch die Umweltbedingungen, wie Licht, Staub, Regen, und passt sich daran an. Damit werden Ausfallzeiten aufgrund verlorener Zielausrichtung minimiert und die Produktivität Ihrer Absteckaufgabe oder des Maschinensteuerungsprojekts wächst.

Dynamic Lock

Sowohl der iCR80 als auch der iCR80S sind optional mit Dynamic Lock ausgestattet, das eine verbesserte Zielerfassung bei bewegten Zielen bietet. Sie müssen nicht länger stehen bleiben und darauf warten, dass das Instrument das Prisma findet und sich darauf ausrichtet. Beide Geräte verfügen dank ATRplus und Dynamic Lock über einen größeren Erfassungsbereich für bewegliche Ziele und zeichnen sich so durch eine optimale Automatisierungsleistung aus.

Leica iCON iCR80 (iCR80S) Merkmale

  • Schnellere Prismensuche durch patentierte Technologie, PowerSearch
  • Stabile Datenübertragung per Bluetooth® mit großer Reichweite (bis zu 400 m)
  • Einfacher Wechsel der Gerätesteuerung vom Prismenstab zur Maschine und umgekehrt
  • ATRplus-Technologie lässt die Totalstation die Zielerfassung aufrechterhalten - für die schnellste Absteckgeschwindigkeit von Punkt zu Punkt
  • Ausblendefunktion „Tune out targets“ zum Ignorieren sonstiger Ablenkungen im Feld
  • Schnellste Wiederausrichtung bei Unterbrechung der Ziellinie
  • Dynamische Prismenausrichtung (optional erhältlich) – Fähigkeit zum Finden beweglicher Ziele und die Ausrichtung auf diese Ziele
  • Setup-Pilot-App für eine effiziente, zuverlässige, einfache und automatisierte Ausrichtung


Kontaktieren Sie uns, um weitere Informationen über die Leica iCON Bausensoren und Software zu erhalten

Die Totalstationen iCON iCR80 und iCR80S sind vollständig kompatibel mit:


Downloads


Leica iCON iCR80 Datenblatt

iCR80 Datenblatt mit technischen Daten.
iCR80 Datenblatt mit technischen Daten.

Leica iCON build Broschüre

Broschüre mit allen iCON Lösungen für den Hochbau.
Broschüre mit allen iCON Lösungen für den Hochbau.

Leica iCON site Broschüre

Broschüre mit allen iCON-Lösungen für den Tiefbau.
Broschüre mit allen iCON-Lösungen für den Tiefbau.