Hinter Wände sehen spart Zeit und Geld

Case Study

Autor: Rosie Knox

Gesundheitseinrichtungen erbringen wichtige Leistungen. Dabei erhöhen sie zum einen den ökonomischen Nutzen für die Gesellschaft und zum anderen die Lebensqualität der Bürger. Doch medizinische Einrichtungen stellen auch komplexe bauliche Anforderungen.

Das Northeast Georgia Health System (NGHS), ein gemeinnütziges Gesundheitssystem für über eine Million Menschen in 18 Counties in der Region Northeast Georgia (USA), hat während des vergangenen Jahrzehnts ein beispielloses Wachstum erlebt. In nur einer einzigen NGHS-Einrichtung wurden 2015/16 über

  • 30.000 Patienten in der Notfallambulanz behandelt,

  • 4.100 Patienten stationär aufgenommen und

  • 3.200 Operationen durchgeführt.

  • 1,5 Milliarden USD Einnahmen erwirtschaftet,

  • 45 Millionen USD ehrenamtliche Leistungen erbracht und

  • 12.000 Vollzeit-Arbeitsplätze in der gesamten Region und im Staat Georgia geschaffen.

Infolge dieses Wachstums musste das NGHS neue Gebäude errichten. Seit 2008 kamen die Lösungen von Multivista zur Baudokumentation bei fünf derartigen Bauvorhaben zum Einsatz.

DAS UNSICHTBARE SICHTBAR MACHEN

Beim seinem jüngsten Projekt, dem 500.000 Quadratmeter großen Klinikareal Braselton, wurden folgende Leistungen von Multivista genutzt: Exact-Built® innen und außen, Exact-Built® der Gebäudetechnik und Fotodokumentation des Baufortschritts innen.

„Multivista hat uns kürzlich um die 100.000 USD gespart, weil uns die Daten ermöglicht haben, einige einbetonierte Leitungen zu orten“, erklärt Bill Clawson, der Gebäudeverantwortliche des NGHS. „Multivista hilft uns konsequent, zusätzliche Kosten bei Instandhaltungsarbeiten zu vermeiden.“ Bei jedem anstehenden Renovierungsvorhaben stelle ich deshalb sicher, dass die Leistungen von Multivista von Anfang an ins Budget aufgenommen werden.“

Bei einem anderen durchgeführten Renovierungsprojekt nutzten Clawson und sein Team die visuelle Exact-Built®-Dokumentation der Gebäudetechnik, um hinter die Wände der Krankenzimmer sehen zu können. Das Team installierte Patientenmonitore in 556 Zimmern. „Durch die Daten von Multivista war gewährleistet, dass wir keine wichtigen Leitungen anbohrten und die Halterungen an den sichersten und kostengünstigsten Stellen montierten“, so Clawson. Gesundheitsdienstleister zählen zu den wichtigsten Kunden von Multivista. In den 70 Ländern, in denen das Unternehmen tätig ist, hat es bereits über 550 Krankenhäuser und Kliniken ausführlich dokumentiert.

Case Studies

Erfahren Sie, wie Kunden in aller Welt Lösungen von Leica Geosystems einsetzen. Finden Sie Anregungen für Ihre Projekte.

Kontaktieren Sie Leica Geosystems

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner für Vertrieb, Support und technischen Service.